SV Hohenstadt - TSV Lauf

Spielpaarung

SV HohenstadtTSV Lauf
2 : 2 (1 : 0)

Spielbericht

Schwache Begegnung mit gerechtem Remis

Den Fußballern kann man es scheinbar nie recht machen. Wochenlang bettelte man um Sonnenschein, nun ist es trotz Sommerwetter wieder nicht recht. Die Begegnung bei der es um nichts mehr ging, litt von Anfang an unter den hohen Temperaturen. Der TSV konnte sein laufintensives Steilpass-Spiel nicht abrufen und fand gegen die Routiniers aus Hohenstadt kein anderes Mittel seine optische Überlegenheit in Tore umzuwandeln.

Bis zur 30.Min. ergaben sich trotz häufiger Freiräume auf der rechten Angriffsseite keine zwingenden Torgelegenheiten. So ging auch der Gastgeber nach einer Ecke in Führung. Der ansonsten umsichtige SR Gründel (SV Offenhausen) übersah dabei aber ein klares Handspiel des Hohenstädter Torschützen. Lauf antwortete mit wütenden Angriffen, hatte vor der Pause auch zwei Großchancen, scheiterte aber an der eigenen Abschlussschwäche.

Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Lauf überlegen aber zu umständlich, zu ungenau und mit der falschen Methode. Statt den Gegner auszuspielen, immer wieder lange Bälle, die bei den Temperaturen immer "länger" wurden. Dennoch ergaben sich einige Chancen. So in der 55.Minute. Fecher schickt Knell links zur Grundlinie, präzise Hereingabe und Förtsch kann nur durch Foul am Torerfolg gehindert werden. Hruby verwandelt den Elfer sicher zum Ausgleich. Anschließend hätten die Gäste den Sack zu machen können. Fecher schiesst nach Alleingang knapp über den Kasten (66.Min.) und bringt 10 Minuten später nach schönem Konter über Förtsch und Knell aus fünf Metern alleine vor dem leeren Tor die Kugel ebenfalls nicht im Gehäuse unter.

Diese fahrlässige Chancenverwertung hätte Hohenstadt fast noch auf die Siegerstraße gebracht. In der letzten Viertelstunde ging dem TSV die Luft aus, Hohenstadts Routinier Lochmüller darf unbehindert über den halben Platz laufen um dann im Strafraum nach ungeschicktem Teckling von Jugendspieler Hoffmann zu Boden zu gehen. Elfmeter und 2:1 für die Hausherren (83.). Aber Defensiv-Mann Schmieder nutzte kurze Zeit später eine Unaufmerksamkeit der Gastgeber zum Fernschuss und traf aus gut zwanzig Metern zum insgesamt verdienten Ausgleich. Beim TSV verdiente sich Fecher einen Fleißpunkt. Auch Jugendspieler Martin Krapf und Libero Sievert überzeugten. Eine „Bank“ in seinem letzten Spiel in der „Ersten“ war wie meist unser „Herry“ Krapf. Bezeichnend für seine klasse Einstellung und seinen Einsatzwillen ist auch die Tatsache, dass sein Sohn Martin nach 60 Minuten entkräftet ausschied, während unser Oldie erst nach 80 Minuten von Bord ging.

von Rüdiger Volkmann

Infobox

A-Klasse PE - 29.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 29.05.2005 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

30

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (30.)
Bernd Hruby
1:1 (55.) - Elfmeter
V: Manuel Förtsch
nicht bekannt
2:1 (83.) - Elfmeter
Moritz Schmieder
2:2 (88.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

18.05.200815:00A-Klasse 628. SpieltagTSV Lauf - SV Hohenstadt4 : 1Spielbericht
14.10.200715:00A-Klasse 613. SpieltagSV Hohenstadt - TSV Lauf1 : 2Spielbericht
29.04.200715:00A-Klasse 529. SpieltagTSV Lauf - SV Hohenstadt1 : 3Spielbericht
03.10.200615:00A-Klasse 512. SpieltagSV Hohenstadt - TSV Lauf1 : 1Spielbericht
29.05.200515:00A-Klasse PE29. SpieltagSV Hohenstadt - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
31.10.200415:00A-Klasse PE14. SpieltagTSV Lauf - SV Hohenstadt8 : 1Spielbericht
09.05.200415:00A-Klasse PE27. SpieltagSV Hohenstadt - TSV Lauf1 : 3Spielbericht
12.10.200315:00A-Klasse PE12. SpieltagTSV Lauf - SV Hohenstadt1 : 1Spielbericht