SC Eschenfelden - TSV Lauf

Spielpaarung

SC EschenfeldenTSV Lauf
2 : 4 (2 : 2)

Spielbericht

TSV Lauf untermauert Aufstiegsambitionen

Wichtige Punkte, vor allem nach dem Patzer gegen Auerbach, brachten die TSVler aus Eschenfelden mit. Nach kampfbetontem Spiel, verbunden leider mit einigen Verletzungen und Blessuren, gingen die Punkte verdient an den Gast.

Eschenfelden hatte den besseren Start und brachte die anfangs unsicher wirkende TSV-Hintermannschaft wiederholt in Schwierigkeiten. Beim ersten Gäste-Angriff brachte sich der wieder verfügbare Förtsch sofort nützlich ein. Auf der rechten Seite durchgebrochen konnte ihn TW Schermann nur durch Foul bremsen und Kiefer verwandelte den Elfer sicher. (10.Min.) Als kurz darauf bei der nächsten Standardsituation Knell einen 20-Meter-Freistoss zur 2:0-Führung unterbrachte, schien für Lauf schon alles Klar zu sein, aber weit gefehlt.

Im sofortigen Gegenzug schafften die Platzherren im Nachschuss den Anschlusstreffer. Eschenfelden bestürmte nun das Gäste-Gehäuse, vor allem Kristen über links war ein ständiger Unruheherd. Die Begegnung wurde ruppiger und Lauf verlor wegen Verletzungen früh, Hruby und Knell. Dennoch hätte Schlösser in der 40. Min. nach klasse Vorarbeit von Förtsch für Beruhigung sorgen können, traf aber das Leder nicht richtig. Der Kampfgeist des SCE wurde im Gegenzug mit dem Ausgleich belohnt. Ein Fernschuss, unglücklich abgefälscht landete für TW Beyer unhaltbar im TSV-Kasten.

Nach dem Pausentee nahm der TSV das Kampfspiel an, besann sich auf eigene kämpferische Qualitäten und übernahm zunehmend die Initiative. Im Offensivbereich konnten die Youngsters Fecher und Förtsch besonders überzeugen, während Sievert die Abwehr beruhigte. Die 54.Minute brachte Lauf abermals in Front. Felsners Bogenlampe aus 20 Metern, überraschte Eschenfelds TW, der fünf Meter vor der Linie stand. Dennoch blieb die Partie spannend. Lauf spielte auf Konter, wobei es mehrmals zu rüden Attacken auf den schnellen Förtsch kam. Bei einem der überfallartigen Konter belohnte sich Förtsch für eine klasse Partie mit einem Alleingang über 60 Meter und dem 4:2 Endstand (87.Min.).

von Rüdiger Volkmann

Infobox

A-Klasse PE - 25.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 24.04.2005 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

45

Torschützen

Markus Kiefer
0:1 (10.) - Elfmeter
V: Manuel Förtsch
Andreas Knell
0:2 (20.)
nicht bekannt
1:2 (21.)
nicht bekannt
2:2 (39.)
Thomas Felsner
2:3 (54.)
Manuel Förtsch
2:4 (87.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

24.04.200515:00A-Klasse PE25. SpieltagSC Eschenfelden - TSV Lauf2 : 4Spielbericht
03.10.200415:00A-Klasse PE10. SpieltagTSV Lauf - SC Eschenfelden4 : 3Spielbericht