ASV Forth II - TSV Lauf

Spielpaarung

ASV Forth IITSV Lauf
3 : 3 (2 : 1)

Spielbericht

Vier Oster-Punkte gefunden - der TSV Lauf auf Aufstiegskurs

Nachsitzen zu Ostern, so lautete die Devise für die Fußballer im Pegnitzgrund. Auch in der A-Klasse wurden wichtige Punkte vergeben. Für den TSV Lauf gab es dabei am Samstag einen Dämpfer und am Montag eitel Sonnenschein

Zum Auftakt nach der langen Winterpause ging es mit breiter Brust zur Reserve des ASV Forth. Nach kurzem Abtasten übernahm der Gast rasch das Kommando und Lange vollstreckte nach Freistoß volley zur frühen Führung (7.Min.). Fünf Minuten später gleicht Jungbauer zwar aus, aber der TSV bleibt am Drücker und bekommt in der 23. Minute die erneute Chance zur Führung. Knell wird gefoult aber den fälligen Elfer von Kiefer entschärft Forth`s Keeper. Nach einem Gerangel am ASV-Strafraum fliegt dann der Libero der Platzherren mit rot vom Platz. Lauf ist anschließend zwar zahlenmäßig überlegen aber nicht zwingend und als TSV-Keeper Beyer sich bei einen harmlosen Freistoß verschätzt, heißt es nach 39 Minuten aus heiterem Himmel 2:1 für die Platzherren.

Mit Wut im Bauch kommt der Gast aus der Pause und drängt die Forther minutenlang in ihre eigene Hälfte. Verdienter Lohn, der Ausgleich per FE (58.Min.) und die Führung durch Sievert nach schönem Rückpass von Kiefer. War die gelbrote Karte für Schreyer (60.Min.) noch ein Schönheitsfehler und zugleich eine harte Bestrafung durch den kleinlich pfeifenden Schiedsrichter, so erwies sich das dumme Frustfoul von Lange in der 73. Minute als Knackpunkt des TSV-Spiels. Ohne Not trat er seinen Gegenspieler im Mittelfeld brutal zu Boden und wurde völlig regelgerecht des Feldes verwiesen. Diese Undiszipliniertheit erwies sich als Bärendienst für seine Farben. Die als konditionell schwach geltenden Forther mobilisierten nämlich in den Schlussminuten alle Kräfte und schafften mit dem Schlusspfiff den verdienten Ausgleich. Lauf ließ zwei Punkte liegen, ärgerte sich gewaltig über die schwache eigene Leistung und blickte etwas besorgt auf das Derby am Ostermontag gegen Schönberg.

von Rüdiger Volkmann

Infobox

A-Klasse PE - 18.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 26.03.2005 um 14:15 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

45

Torschützen

Stephan Faulhaber
0:1 (7.)
V: Thomas Schreyer
nicht bekannt
1:1 (12.)
nicht bekannt
2:1 (39.)
David Sievert
2:2 (54.) - Elfmeter
David Sievert
2:3 (58.)
V: Markus Kiefer
nicht bekannt
3:3 (90.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

26.03.200514:15A-Klasse PE18. SpieltagASV Forth II - TSV Lauf3 : 3Spielbericht
18.08.200419:00A-Klasse PE3. SpieltagTSV Lauf - ASV Forth II3 : 3Spielbericht