TSV Lauf - ASV Herpersdorf

Spielpaarung

TSV LaufASV Herpersdorf
1 : 4 (0 : 1)

Spielbericht

Schiri im Mittelpunkt - Kartenfestival in gelb und rot

Das erste Heimspiel 2006 sollte für den TSV Lauf zum Befreiungsschlag im Abstiegskampf werden. Nach turbulenten 8 Minuten Ende der ersten Halbzeit war die Begegnung dann aber rasch entschieden und der TSV stand mit zwei Mann Unterzahl auf verlorenem Posten.

Die ersten 20 Spielminuten versuchten beide Teams mit kontrollierter Defensive das Spiel in den Griff zu bekommen. Dann wurden die Gäste mutiger und hatten durch ihren immer gefährlichen Linksaußen Azouwou binnen weniger Minuten zwei gute Möglichkeiten. Sein Kopfball verfehlte nur knapp das TSV-Gehäuse und kurz darauf konnte TW Bayer zwei mal gut parieren. Lauf konnte zu dieser Phase zwar mitspielen, kam allerdings zu keiner zwingenden Torgelegenheit.

Zwischen der 38. und 45. Minute stand dann der kleinlich pfeifende SR Hendel im Brennpunkt. Bis dahin hatte er, teils wegen Kleinigkeiten, bereits mehrere gelbe Karte verteilt. Auf der linken Herpersdorfer Angriffsseite tankt sich ASV-Stürmer Azouwou am Strafraumeck bis zur Grundlinie durch und kommt nach Zweikampf mit Schmieder zu Fall. SR Hendel entscheidet auf Foulelfmeter und gelbrot gegen den TSV-Spieler. Kann man über den Elfer geteilte Meinungen haben, so ist der Platzverweis eine zu harte Entscheidung. Schließlich bestand keine direkte Torgefahr und ein gewolltes Foulspiel war auch nicht ersichtlich.

Fünf Minuten später kontern die Gäste mit einem langen Ball, zwei ASVler stehen deutlich im Abseits, aber der Pfiff bleibt aus und es steht 0 : 2. Als dann unmittelbar vor der Pause der bereits verwarnte Förtsch nach Foulspiel den Ball weg spielt, wird dieser ebenfalls mit der Ampelkarte zum Duschen geschickt. Diese durchaus regelgerechte Entscheidung, zeigt das fehlende Fingerspitzengefühl seitens des Referees, denn damit war das Match gelaufen und der TSV, obwohl am Platz nicht schlechter, geschlagen. Es zeigt allerdings auch, dass die jungen, ungestümen TSV-Spieler auch nach drei Jahren Vollmannschaft sich und ihre Nerven noch immer nicht im Griff haben.

Die verbliebenen Laufer Spieler kämpften in Hälfte zwei wacker gegen die Niederlage an, hatten teils sogar mehr vom Spiel, waren jedoch durch die Dezimierung chancenlos. Die Tore fielen in der 60. Minute, aus einem Getümmel vor dem TSV-Kasten, zum 0:3. Durch Foulelfmeter für den TSV (83.Min. durch Schlösser) und per Handelfmeter in der 86. Minute zum Endstand.

von Rüdiger Volkmann

Infobox

Kreisklasse 1 - 24.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 09.04.2006 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

45

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (38.)
nicht bekannt
0:2 (43.)
nicht bekannt
0:3 (60.)
Tobias Schlösser
1:3 (83.) - Elfmeter
nicht bekannt
1:4 (86.) - Elfmeter

Spiele zwischen diesen Mannschaften

12.03.201715:00Kreisklasse 418. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf2 : 0Spielbericht
21.08.201615:00Kreisklasse 43. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf0 : 4Spielbericht
13.03.201615:00Kreisklasse 417. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf1 : 1Spielbericht
23.08.201515:00Kreisklasse 42. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf1 : 3Spielbericht
07.03.200915:00Freundschaftsspiel5. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf6 : 3Spielbericht
04.11.200714:30A-Klasse 616. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
05.08.200715:00A-Klasse 61. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf3 : 0Spielbericht
09.04.200615:00Kreisklasse 124. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf1 : 4Spielbericht
25.09.200515:00Kreisklasse 19. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf6 : 1Spielbericht