TSV Lauf - SV Achteltal

Spielpaarung

TSV LaufSV Achteltal
0 : 4 (0 : 2)

Spielbericht

Gastgeber chancenlos! und willenlos?

Die Gäste ließen bei herrlichem Herbstwetter von Beginn an keinen Zweifel daran, wer die Punkte auf seinem Konto verbuchen darf. Immer wieder wurde über die linke Angriffsseite mit einfachem Passspiel die TSV-Abwehr entblößt. Schon nach 4 Minuten setzte sich Konetzny resolut gegen Höng durch und ließ mit strammen Schuss das Torgebälk erzittern. Den gefährlichsten SVA-Angreifer bekam der TSV in der ersten Hälfte nie unter Kontrolle. Immer war er und seine Mitspieler, schneller als die TSVler, die viel zu weit von ihren Gegner entfernt standen und erst nach der Ballannahme zu stören versuchten. Im Spiel nach vorne war der TSV harmlos, da die Zuspiele eher als Befreiungsschläge zu bezeichnen waren. So kam es zwangsläufig zu einer einseitigen Partie.

War das 0:1 im Nachschuss (10.Min.) durch Konetzny noch etwas glücklich, so spielten die Gäste in der Folge mit den Laufern wie im Training. Brandmüller erzielte in der 25. Min. mit einem überlegten Heber aus halbrechter Position das schon vorentscheidende 0:2. Lauf konnte auch in der Folge keine zwingende Torgelegenheit herausarbeiten. Dies ist zwar teilweise durch die urlaubsbedingten Ausfälle (der gesamte Sturm fehlte) erklärbar, jedoch wirkten die Gastgeber über die gesamte Begegnung mut- und kraftlos. Immer wieder ließ man die Gäste die Bälle annehmen und wurde dann beim Versuch zu stören, ausgespielt. Außerdem waren bei einigen Akteuren eklatante Konditionsschwierigkeiten erkennbar.

Gegen Ende der ersten Hälfte schaltete Achteltal einen Gang zurück. Die schwache Partie verflachte weiter und Lauf kam optisch etwas besser ins Spiel. Eine zwingende Torchance ergab sich aber auch in Durchgang zwei nicht. So erhöhte Achteltal problemlos durch Hartmann (67.Min) und Maric mit dem Schlusspfiff auf 0:4. Bei konsequenter Chancenauswertung wäre auch durchaus ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

Beim TSV sollte man die Lehren aus dem schwachen Auftreten ziehen. Ohne Fleiß kein Preis ist ein Sprichwort, welches auch auf den Sport übertragbar ist. Ohne Lauf- und Einsatzbereitschaft, gebündelt mit einer konsequenten Deckungsarbeit, auch schon im Mittelfeld wird man auch in den nächsten Spielen als zweiter Sieger vom Platz gehen.

von Rüdiger Volkmann

Infobox

Kreisklasse 1 - 8.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 18.09.2005 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

86

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (10.)
nicht bekannt
0:2 (25.)
nicht bekannt
0:3 (67.)
nicht bekannt
0:4 (90.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

31.07.201319:00Freundschaftsspiel4. SpieltagSV Achteltal - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
12.05.201315:00Kreisklasse 428. SpieltagSV Achteltal - TSV Lauf7 : 3Spielbericht
14.10.201215:00Kreisklasse 411. SpieltagTSV Lauf - SV Achteltal4 : 2Spielbericht
11.05.200618:30Kreisklasse 123. SpieltagSV Achteltal - TSV Lauf4 : 4Spielbericht
18.09.200515:00Kreisklasse 18. SpieltagTSV Lauf - SV Achteltal0 : 4Spielbericht