TSV Lauf - SV Kersbachtal

Spielpaarung

TSV LaufSV Kersbachtal
4 : 2 (1 : 1)

TSV Lauf

Kein Aufgebot vorhanden

SV Kersbachtal

Kein Aufgebot vorhanden

Spielbericht

Verdienter Kirchweihsieg - aber unnötig schwer

Die Hausherren starteten wie es sich für die Heimmannschaft gehört, schwungvoll und offensiv. Bereits in der 15.Min. traf Förtsch mit einem Freistoß die Latte und unmittelbar darauf verzog Faulhaber aus 8 Metern. Umso überraschender dann aber die Führung durch einen wunderschönen Kopfball für Kersbach.

Die junge TSV-Truppe ließ sich aber nicht verunsichern und drängt weiter in Richtung Tor der Gäste. Als in der 20.Minute Schlösser im 16er zu Fall kommt pfeift der insgesamt sehr sichere Schiri Schirm (DJK Fürth) einen schmeichelhaften Elfer, den Förtsch aber weit über den Kasten jagt. Dennoch gibt es weitere Möglichkeiten. Der erfreulich agile Kastner verfehlt mit seinem strammen 16-Meter-Schuss das Ziel nur knapp, genauso wie Schlösser drei Minuten später. In der 32. Minute ist es dann aber so weit. Der TSV führt einen Einwurf schnell aus und bis die Kersbacher wissen was los ist, umspielt Burkhardt drei Abwehrspieler und gleicht aus.

Nun ist Lauf drückend überlegen, verwertet aber seine Chancen nicht. Burkhardt, Schlösser und Förtsch vergeben aussichtsreich und nach 55 Minuten kommt Kersbach auf. Binnen 10 Minuten haben die Gäste drei gute Möglichkeiten, machen es aber auch nicht besser, bis ihr Mittelstürmer vom TSV-Libero die Kugel in der 65. Minute mustergültig auf den Fuß gespielt bekommt und er aus 12 Metern nicht mehr vorbeischießen kann. Auch diesen abermaligen Rückstand stecken die TSVler mit Mannschaftsgeist und Power weg. Nur zwei Minuten später köpft Schlösser nach verunglücktem Zuspiel von Felsner den Ausgleich und die Jungs drängen dann vehement auf den Sieg.

Wieder mal baut der Gegner konditionell ab und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Roten treffen und in der Schlussviertelstunde das Match entscheiden. Am Sonntag erledigte dies Förtsch in der 78. und 86. Minute, wobei vor allem beim letzten Treffer sichtbar wurde, dass Erfolge doch selbstbewusst machen.

Die eingesetzten Spieler traten wieder als homogenes Team auf, das keinen herausragenden Akteur nötig hat. Teamgeist und Laufbereitschaft gaben den Ausschlag. Außerdem wird beim TSV Kameradschaft, die Bereitschaft für den Anderen zu laufen, einen Fehler des Mitspielers auszubügeln; wieder großgeschrieben. Ein Zustand den auch die leider immer noch wenigen Zuschauer gerne zur Kenntnis genommen haben.

Somit endete ein sonniger Nachmittag mit drei Punkten und einem guten Gefühl auf der Hämmernkirchweih des Spielmannszugs.

Infobox

A-Klasse 6 - 8.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 16.09.2007 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Torschützen

Keine Torschützen vorhanden

Spiele zwischen diesen Mannschaften

09.07.200915:00Toto-Pokal1. RundeTSV Lauf - SV Kersbachtal6 : 2Spielbericht
13.05.200818:30A-Klasse 623. SpieltagSV Kersbachtal - TSV Lauf1 : 8Spielbericht
16.09.200715:00A-Klasse 68. SpieltagTSV Lauf - SV Kersbachtal4 : 2Spielbericht
18.03.200715:00A-Klasse 523. SpieltagSV Kersbachtal - TSV Lauf2 : 8Spielbericht
03.09.200615:00A-Klasse 56. SpieltagTSV Lauf - SV Kersbachtal1 : 2Spielbericht
04.06.200515:30A-Klasse PE30. SpieltagTSV Lauf - SV Kersbachtal3 : 0Spielbericht
07.11.200414:30A-Klasse PE15. SpieltagSV Kersbachtal - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
21.03.200415:00A-Klasse PE21. SpieltagSV Kersbachtal - TSV Lauf1 : 1Spielbericht
03.09.200318:30A-Klasse PE6. SpieltagTSV Lauf - SV Kersbachtal5 : 1Spielbericht