TSV Lauf - TSV Velden

Spielpaarung

TSV LaufTSV Velden
4 : 1 (0 : 0)

TSV Lauf

Kein Aufgebot vorhanden

TSV Velden

Kein Aufgebot vorhanden

Spielbericht

Junge Laufer Truppe zeigt Kämpferherz und dreht Spiel

In der Anfangsviertelstunde war unsere Elf aktiver als die Gäste, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. Am aufregendsten war eine kuriose Aktion von Libero Meisinger, der sich den Ball beim Spielaufbau zu weit vorlegte und unfreiwillig die erste gefährliche Aktion ermöglichte. Velden bedankte sich jedoch nicht mit der Gästeführung.

Dann gab es Chancen für unsere Farben: Debütant D. Umbeers Heber (16.Min) über den herausstürzenden Keeper konnte von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt werden und ein schön vorgetragener Angriff über rechts mit Sievert, Hörburger und Kopfball-Abschluss Umbeer wurde gehalten. Ein strammer Linksschuss von Burkhardt (30.Min) strich knapp am Kasten vorbei. Nun kam auch Velden besser ins Spiel und drängte unsere Elf zurück. Wir verloren etwas den Faden, erlaubten uns unnötige Abspielfehler und standen zu weit vom Gegner weg. Logische Konsequenz, nach abermaligem Abspielfehler kommt ein Gästespieler an den Ball, zieht in den Strafraum und fällt dankbar über ein langes Bein – Elfmeter, den Luber sicher verwandelt.

Im zweiten Durchgang besann sich unser Team jedoch auf seine spielerischen und kämpferischen Tugenden. Einen 20-Meter-Schuss von Burkhardt kann der Gäste-TW noch über die Latte lenken, den Freistoß von Sievert, gleiche Entfernung, fast ohne Anlauf in den Winkel, kann er aber nicht parieren. Nun kamen zehn starke Minuten, die Jungs wollten nachlegen. Ein schneller Angriff über Schlösser und Umbeer, rutschte Schlösser leider über den Spann und der Ball verfehlte aus fünf Metern den Kasten (58.Min.).

Beim nächsten Tempogegenzug machten sie es besser. Sievert schickt Umbeer auf die Reise, der bedient Hörburger und es steht 2:1. Anschließend verflachte die Begegnung etwas. Velden kam noch mal auf, konnte jedoch keine zwingenden Möglichkeiten herausarbeiten. Die letzten zehn Minuten (Kondition!) gehörten wieder uns. Der in der zweiten Hälfte überzeugende Sievert verteilte klug die Bälle und die Youngsters liefen im Gegenzug für ihn mit. Besonders stark setzte sich Kai Lange in Szene, der immer wieder über links seine Schnelligkeit und Kondition ausspielte und einen ganz starken Eindruck hinterließ.

Fünf Minuten vor dem Ende dann die endgültige Entscheidung. Ein guter Pass von Sievert in die Tiefe und Umbeer ist alleine vor dem Kasten - 3:1. Velden ergab sich nun seinem Schicksal und vernachlässigte die Deckungsarbeit. Was Sievert (87.Min) zu einer schönen Einzelleistung und zum 4:1 animierte.

Daniel Nägelein, FC Hersbruck, war der Begegnung ein überzeugender, junger Referee, der immer Alles sicher im Griff hatte und sehr souverän wirkte.

Der TSV Velden ist vermutlich nicht zu den Spitzenteams der Liga zu zählen. Dennoch muss auch dieser Gegner nach einem Rückstand erst mal geschlagen werden.

Jungs, das habt ihr gut gemacht.

Infobox

A-Klasse 6 - 3.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 15.08.2007 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Torschützen

Keine Torschützen vorhanden

Spiele zwischen diesen Mannschaften

08.07.201618:30Freundschaftsspiel1. SpieltagTSV Velden - TSV Lauf2 : 6Spielbericht
28.02.201615:00Freundschaftsspiel7. SpieltagTSV Lauf - TSV Velden4 : 1Spielbericht
14.02.201515:00Freundschaftsspiel8. SpieltagTSV Lauf - TSV Velden4 : 0Spielbericht
03.08.201415:00Freundschaftsspiel6. SpieltagTSV Velden - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
02.03.201415:00Freundschaftsspiel8. SpieltagTSV Lauf - TSV Velden2 : 0Spielbericht
16.07.201318:45Freundschaftsspiel3. SpieltagTSV Velden - TSV Lauf0 : 8Spielbericht
21.05.200818:30A-Klasse 618. SpieltagTSV Velden - TSV Lauf1 : 3Spielbericht
15.08.200715:00A-Klasse 63. SpieltagTSV Lauf - TSV Velden4 : 1Spielbericht