TSV Lauf - TSV Rückersdorf

Spielpaarung

TSV LaufTSV Rückersdorf
0 : 0 (0 : 0)

Spielbericht

Nullnummer gegen den Tabellenführer

Mit einer starken kämpferischen Leistung holt der TSV Lauf einen Punkt gegen den favorisierten Tabellenführer und schöpft dadurch Selbstbewusstsein für die anstehende, wichtige Englische Woche.

Das Spiel begann temporeich. Die Gäste aus Rückersdorf brauchten nicht lange, bis sie die erste Torchance verbuchen konnten. Spielertrainer Eichenmüller wurde von Enke jedoch noch in letzter Sekunde am Abschluss gehindert (9.). Wenig später hatte auch der TSV Lauf seine erste Gelegenheit. Nach einem Eckball fiel jenem Enke der Ball vor die Füße, seinen Schuss blockte der ehemalige Laufer Öztürk jedoch mit dem Rücken.

Der Tabellenführer hatte von Beginn mehr Ballbesitz, ließ sich jedoch zunächst zu oft zur langen Spieleröffnungsvariante hinreißen. Darauf stellten sich, ein paar wenige Unsicherheiten ausgenommen, die Roten Teufel jedoch gut darauf ein. Gefährlicher wurde es, als die Gäste über den zweiten Spielertrainer Kohlenbach und Popp vermehrt kurz eröffneten. So erspielten sich die Gäste Abschlussmöglichkeiten durch Jones und Matthis. Beide verfehlten ihr Ziel jedoch knapp (24. und 27.).

Auf der anderen Seite musste Keeper Karl sein ganzes Können gegen einen guten Freistoß von Pranz J. aufbringen. Den Versuch aus ca. 26 Meter lenkte der Oldie jedoch gekonnt noch über den Querbalken (29.).

Es folgte eine turbulente Viertelstunde vor der Pause. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem der junge Schiedsrichter Fritsch. Nach einem Stellungsfehler in der Gästehintermannschaft enteilte Unger seinem Gegenspieler Piech und stürmte alleine auf Karl zu (39.). Piech unterband die Torchance mit einem unstrittigen Halten am Trikot. Schiedsrichter Fritsch pfiff, entschied zum Missfallen des Laufer Anhangs jedoch auf Freistoß und Gelb. Zwei Entscheidungen, die nicht jeder Laufer so nachvollziehen konnte. Allerdings hatte der Unparteiische - zumindest was die Frage nach dem Tatort angeht - die bessere Position als die entsprechenden Vertreter der kontroversen Ansicht.

Dafür zeigte der Unparteiische wenig später auf der anderen Seite auf den Punkt. Abermals bewies Jobst seine hervorragende Qualität am Ball und umdribbelte die Laufer Hintermannschaft, als er von dieser regelwidrig gestoppt wurde. Der Schiedsrichter entschied spät aber richtig. Da Lumaßegger jedoch am starken Keeper Beyer scheiterte (42.), ging es torlos in die Pause. Die Halbzeit nutzten alle Beteiligten um sich wieder auf das Spiel zu konzentrieren und sichtlich ruhigeren Gemütes ging es nach 15 Minuten weiter.

Die zweite Hälfte begann mit einem Hochkaräter des Underdogs. Unger enteilte auf der linken Seite seinem Bewacher und fand sich kurz darauf im 1:1 gegen Karl wieder. Da er aus diesem Duell jedoch nur als zweiter Sieger hervorging, blieb es bei der Null auf beiden Seiten.

Nach und nach schwanden bei den Laufern in der Folgezeit die Kräfte. Nach 61 Minuten hatte man Glück, dass Piech aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf. Der Favorit aus Rückersdorf kam der Führung in der Schlussphase immer näher, allerdings scheiterte er immer wieder an einer kämpfenden Laufer Hintermannschaft rund um den sehr gut aufgelegten Schlussmann Beyer. In der 81. Minute wäre Beyer jedoch wohl chancenlos gewesen. Alberghina kam zentral vor dem Tor frei zum Abschluss kam, setzte den Ball jedoch neben den Pfosten. Zwei Minuten später landete der Ball dann doch im Netz. Zum Leidwesen der Rückersdorfer gab der insgesamt ordentlich pfeifende Referee den Treffer jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht, was widerrum nicht jedem Rückersdorfer richtig schmeckte.

So endete ein durchaus ordentliches Kreisklassenspiel am Ende torlos. Trotz der physischen Vorteile der Gäste im zweiten Abschnitt retteten sich die Kreistädter, wenn auch am Ende etwas glücklich, zum ersten Punktgewinn seit drei Spielen. Über das ganze Spiel gesehen kann aufgrund einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung aber wohl dennoch von einem verdienten Punktgewinn gesprochen werden.

von TSV Lauf

Infobox

Kreisklasse 4 - 10.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 30.09.2018 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

70

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Keine Torschützen vorhanden

Spiele zwischen diesen Mannschaften

05.05.201915:00Kreisklasse 425. SpieltagTSV Rückersdorf - TSV Lauf- : -Spielbericht
30.09.201815:00Kreisklasse 410. SpieltagTSV Lauf - TSV Rückersdorf0 : 0Spielbericht
05.11.201714:30Kreisklasse 416. SpieltagTSV Rückersdorf - TSV Lauf2 : 0Spielbericht
06.08.201715:00Kreisklasse 41. SpieltagTSV Lauf - TSV Rückersdorf4 : 2Spielbericht
17.02.201314:30Freundschaftsspiel6. SpieltagTSV Rückersdorf - TSV Lauf1 : 8Spielbericht
20.07.200815:00Freundschaftsspiel3. SpieltagTSV Lauf - TSV Rückersdorf5 : 2Spielbericht
19.03.200615:00Kreisklasse 121. SpieltagTSV Rückersdorf - TSV Lauf3 : 0Spielbericht
04.09.200515:00Kreisklasse 16. SpieltagTSV Lauf - TSV Rückersdorf3 : 6Spielbericht