TSV Lauf - TSV Elbersberg

Spielpaarung

TSV LaufTSV Elbersberg
2 : 0 (0 : 0)

Spielbericht

Nach dem Derby-Sieg gegen SK Heuchling wollte der TSV seinen Aufwärtstrend fortsetzen und mit einem Sieg gegen Elbersberg den Druck auf die Tabellenplätze 3-5 weiter erhöhen.

Mit einer auf 4 Positionen veränderten Startformation ging man gegen die abstiegsbedrohten Elbersberger ins Spiel. Unter anderem musste auf Stammkeeper Beyer verzichtet werden, er wurde durch Brenndörfer ersetzt.

Der Hausherr ging durch die vielen Veränderungen scheinbar verunsichert ins Spiel. Die Gäste kamen deutlich besser in die Partie und gewannen vor allem im Mittelfeld mehr Zweikämpe, jedoch ohne sich daraus Kapital in Form von Torchancen zu erarbeiten. Diese hatten dann der TSV in Person von Volkmann, der gleich zweimal in aussichtsreicher Position vor dem Gästegehäuse auftauchte. Doch auf beiden Seiten konnten die Torhüter ihren Kasten sauber halten.

Auf Seiten des TSV musste 5 Minuten vor dem Pausenpfiff durch den Unparteiischen Rösel Brenndörfer verletzt vom Platz und so kam Knell, eig. Innenverteidiger, zu seinem zweiten Einsatz als Torwart in dieser Saison. Dieser ungewöhnliche Wechsel war eine der wenigen erwähnenswerten Szenen in Halbzeit 1 und so ging es folgerichtig torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel merkte man beiden Teams das höhere Engagement an, jedoch ohne wirklich eindeutige Torchancen zu erspielen. Der TSV kam mit zunehmender Spieldauer besser ins Spiel und kreierte in der Folgezeit einige sehenswerte Angriffe, die aber allesamt neben dem Tor endeten. Von den Gästen aus Elbersberg kam in dieser Zeit viel zu wenig um die Abwehrreihe der roten Teufel um Meisinger, und, den nach innen gerückten Aussenverteidiger, M. Gruber wirklich in Gefahr zu bringen. So kam die Führung für die Hausherren in Minute 78 durch Raum wenig überraschen, hatte man bis dahin doch durchaus 2-3 Hochkaräter links liegen gelassen.

Die Elbersberger versuchten nun ihrerseits den Druck zu erhöhen, jedoch merkte man dabei die Planlosigkeit in den vorgetragenen Angriffen. Einzige Gefahr versprühten die zahlreichen Freistösse aus dem Halbfeld, die jedoch ihren Meister in Torwart Knell fanden. Nach einem dieser Freistösse machte es der Torhüter der Hausherren mit einem langen Abschlag schnell und setzte dadurch Raum allein vor dem gegnerischen Tor in Szene. Raum vollstreckte mit ein wenig Glück und erhöhte damit kurz vor Schluss auf 2:0.

Die Teufel spielten die letzten Minuten routiniert herunter und konnten somit die Punkte 8-10 aus den letzten 4 Spielen einfahren. Elbersberg bleibt nach dieser Niederlage auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz und muss weiter um den Klassenerhalt zittern. Der TSV konnte durch den Sieg an Pottenstein vorbeiziehen und belegt nun Rang 5.

von Christian Knell

Infobox

Kreisklasse 4 - 23.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 22.04.2012 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

60

Schiedsrichter

Gerd Rösel
SV Alfeld

Torschützen

Alexander Raum
1:0 (78.)
Alexander Raum
2:0 (88.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

22.04.201215:00Kreisklasse 423. SpieltagTSV Lauf - TSV Elbersberg2 : 0Spielbericht
25.09.201115:00Kreisklasse 48. SpieltagTSV Elbersberg - TSV Lauf0 : 0Spielbericht
14.11.201014:30Kreisklasse 416. SpieltagTSV Elbersberg - TSV Lauf4 : 2Spielbericht
08.08.201015:00Kreisklasse 41. SpieltagTSV Lauf - TSV Elbersberg2 : 0Spielbericht
09.05.201015:00Kreisklasse 427. SpieltagTSV Lauf - TSV Elbersberg1 : 2Spielbericht
25.10.200915:00Kreisklasse 412. SpieltagTSV Elbersberg - TSV Lauf2 : 6Spielbericht