TSV Lauf III - SG Eckenhaid/Brand III

Spielpaarung

TSV Lauf IIISG Eckenhaid/Brand III
2 : 2 (1 : 0)

Spielbericht

TSV Lauf III startet mit einem 2:2 ins neue Jahr

Der TSV Lauf III muss sich im ersten Pflichtspiel des Jahres trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 (1:0) Unentschieden gegen die SG Eckental III / Brand III zufriedengeben und wartet damit seit vier Spielen auf einen Sieg.

Nachdem die beiden Vorbereitungsspiele gegen den SV Plech (0:2) und den TSV Sack II (0:4) ohne eigenen Torerfolg verloren gingen, wollte die Rushforth-Elf im Heimspiel gegen die SG Eckental III / Brand III an das Hinspiel anknüpfen, in dem mit einem 2:3 (0:1) Auswärtssieg der erste Dreier der Saison eingefahren werden konnte. Auf dem schwer bespielbaren A-Platz tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab und Torraumszenen blieben im gesamten ersten Durchgang Mangelware. So war es wenig überraschend, dass eine Standardsituation die Roten Teufel in Führung bringen sollte, als D. Volkmann von den widrigen Platzverhältnissen sowie der Mithilfe von Gäste-Torhüter Bruce profitierte und aus rund 45 Metern zur 1:0 Pausenführung traf.

Im zweiten Durchgang bot sich den rund 25 Zuschauern an der Röthenbacher Straße ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich und wirklicher Spielfluss wollte nicht aufkommen. Der TSV, bei dem A-Jugendspieler T. Mikoschek sein Vollmannschafts-Debüt feiern durfte, zog sich weitgehend zurück und überließ den Gästen die Kontrolle über das Spiel. Nur sieben Minuten nach Wiederanpfiff musste Torhüter R. Mikoschek, der ebenso zu seinem ersten Einsatz der Saison kam, zum ersten Mal hinter sich greifen, als Stang den nicht unverdienten Ausgleich erzielte (52.). Die Gast-Elf, die zuvor aus den vergangenen neun Spielen nur eines für sich entscheiden konnte, blieb weiterhin am Drücker und R. Mikoschek musste dreimal in höchster Not eingreifen, um die Gästeführung zu verhindern.

In der Folgezeit stabilisierte sich der TSV wieder, hatte die zähe Partie im Griff und kam selbst zu einigen Torgelegenheiten. Acht Minuten vor Spielende war es erneut D. Volkmann, der mit einem Freistoß Bruce diesmal keine Abwehrchance ließ (82.) und den TSV mit 2:1 in Führung brachte. Im direkten Gegenzug konnten die Gäste jedoch eine Unaufmerksamkeit in der TSV-Abwehr nutzen und durch Haberstroh noch den Ausgleich erzielen (84.). In einer hektischen Schlussphase rettete R. Mikoschek mit einer Glanzparade das unterm Strich leistungsgerechte Unentschieden.

Somit verweilt der TSV Lauf III weiterhin auf dem achten Tabellenplatz und ist nun seit vier Spielen sieglos. Gegen die Abwehr mit den meisten Gegentoren fand die Rushforth-Elf auf einem schwer bespielbaren Platz kaum ein spielerisches Mittel, konnte jedoch an diesem Samstagnachmittag auf die Freistoßstärke von D. Volkmann zurückgreifen. Somit war es also erneut die individuelle Klasse von Einzelspielern gepaart mit der besten Abwehr der Liga (18 Gegentore), die das Punktekonto auf 16 Zähler schraubt. Die Gelegenheit, dieses weiter zu erhöhen, bietet sich am nächsten Sonntag, wenn die Roten Teufel beim Tabellendritten, dem ASV Herpersdorf, zu Gast sind (18.03. 13.00 Uhr), ehe die „Dritte“ zum nächsten Heimspiel das Tabellenschlusslicht, den FSV Weißenbrunn III empfängt (24.03. 17.00 Uhr).

von Nikolas Pfeil

Infobox

B-Klasse 5 - 18.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 10.03.2018 um 17:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

25

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (44.) - Eigentor
nicht bekannt
1:1 (52.)
Daniel Volkmann
2:1 (82.)
nicht bekannt
2:2 (84.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

10.03.201817:00B-Klasse 518. SpieltagTSV Lauf III - SG Eckenhaid/Brand III2 : 2Spielbericht
19.08.201718:00B-Klasse 53. SpieltagSG Eckenhaid/Brand III - TSV Lauf III2 : 3Spielbericht