TSV Lauf II - SpVgg Weigendorf II

Spielpaarung

TSV Lauf IISpVgg Weigendorf II
4 : 1 (1 : 1)

Spielbericht

Die „Zweite“ mit Big Points im Aufstiegskampf

Der TSV Lauf II bleibt auch im siebten Heimspiel in dieser Saison ohne Punktverlust und distanziert sich durch das starke 4:1 (1:1) gegen die SpVgg Weigendorf wieder von seinen Verfolgern im Rennen um den Aufstieg.

Im Vergleich zur enttäuschenden 2:3 (2:1) Niederlage bei der Eintracht Hersbruck unter der Woche veränderte Trainer Volkmann seine Elf auf sechs Positionen. Für Bauer, Alfandi, Zwingmann und Sierla rückten Müller, Pichler, Gruber und Sanchez in die Startelf. Zudem verzichtete er auf seine Rolle als Spielertrainer, sodass Hodja dafür sein Saisondebüt in der zweiten Mannschaft feiern durfte und im Tor wurde Brenndörfer durch Pfeil ersetzt.

Von Beginn an zeigte der TSV den Kampfgeist und Willen, den man in den letzten Wochen ein wenig vermisst hatte, setzte die Verteidigung der Gäste früh unter Druck und zwang diese dadurch zu Fehlern, von denen einer bereits in der ersten Spielminute bestraft werden sollte. Nach einer starken Balleroberung von Hodja ließ Franik Gästekeeper Uebler im Alleingang keine Abwehrchance und traf nach handgestoppten 48 Sekunden zum 1:0 (1.). Der TSV ließ nicht nach und hatte in Person von Rrustemi mehrfach die Gelegenheit das Spiel bereits in der Anfangsviertelstunde zu entscheiden. Stattdessen blieb es beim 1:0 und der Volkmann-Elf war das hohe Tempo bei Temperaturen um die 30 Grad im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit anzumerken. So kamen die Gäste, die mit dem Selbstvertrauen aus zwei deutlichen Siegen aus den vergangenen beiden Spielen an die Röthenbacher Straße gereist waren, besser ins Spiel und nach einer knappen halben Stunde durch einen Kopfball von Spielertrainer Hauenstein aus kurzer Distanz zum Ausgleich (29.).

Die zweite Halbzeit begann wie Durchgang eins mit einem Paukenschlag der Volkmann-Elf. Der kurz zuvor eingewechselte Sierla erzielte zunächst mit einem sehenswerten Distanzschuss die 2:1 Führung (48.) und sorgte nur sieben Minuten später freistehend zur 3:1 Vorentscheidung. Der TSV zog durch diesen Doppelschlag ein Spiel, das gerade gegen Ende der ersten Halbzeit zu kippen drohte, auf seine Seite. In der Folgezeit nahmen die Roten Teufel etwas das Tempo aus der Partie, Weigendorf kam zu vereinzelten Angriffen, die jedoch meist von der souverän stehenden Viererkette des TSV im Keim erstickt wurden. Auf der Gegenseite boten sich einige Kontergelegenheiten, von denen eine Franik nutzte und somit das Ergebnis noch auf 4:1 in die Höhe schrauben konnte (76.).

Der zuletzt etwas strauchelnde Spitzenreiter setzt durch den am Ende auch in der Höhe verdienten und deutlichen Sieg mal wieder ein Ausrufezeichen im Aufstiegskampf. Lediglich der Chancenverwertung und einer kurzen Schwächephase in Halbzeit 1 war es zu verdanken, dass das Spiel bis zum Doppelschlag von Sierla auf Messers Schneide stand. Mit sieben Punkten Vorsprung auf Rang 3 und einem Spiel weniger befindet sich die „Zweite“ in einer exzellenten Ausgangssituation, die letzten Wochen haben aber auch gezeigt, dass selbst in dieser Liga Nachlässigkeiten bestraft werden können und es in den verbleibenden acht Spielen dennoch eine hochkonzentrierte Leistung benötigt, um den direkten Wiederaufstieg perfekt zu machen. Bereits am Mittwoch (25.04. / 19.00 Uhr) empfängt die Volkmann-Elf mit der SpVgg Neunkirchen II die Mannschaft, bei der die Roten Teufel im Hinspiel zum ersten Mal in dieser Saison Punkte liegen gelassen haben (1:1) zum nächsten Spitzenspiel.

von Nikolas Pfeil

Infobox

B-Klasse 6 - 23.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 22.04.2018 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

30

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Dennis Franik
1:0 (1.)
nicht bekannt
1:1 (29.)
Thomas Sierla
2:1 (48.)
Thomas Sierla
3:1 (55.)
Dennis Franik
4:1 (76.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

22.04.201813:00B-Klasse 623. SpieltagTSV Lauf II - SpVgg Weigendorf II4 : 1Spielbericht
24.09.201713:00B-Klasse 68. SpieltagSpVgg Weigendorf II - TSV Lauf II1 : 3Spielbericht