TSV Lauf II - SG Alfeld/Förrenbach II

Spielpaarung

TSV Lauf IISG Alfeld/Förrenbach II
7 : 0 (1 : 0)

Spielbericht

7:0 gegen SV Alfeld II - TSV Lauf II feiert Kantersieg

Nach dem unglücklichen 1:1 gegen die SpVgg Neunkirchen II findet der TSV Lauf II wieder in die Spur und schlägt den SV Alfeld II auch in der Höhe hochverdient und souverän mit 7:0 (1:0).

Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen, begann der TSV die Partie zurückhaltend und abwartend. Die Gäste wurden zwar erst spät, dann aber konsequent, angegriffen. Lediglich das Umschaltspiel nach Ballgewinn konnte noch nicht so umgesetzt werden, wie vorgenommen, sodass Torraumszenen in der Anfangsphase eher eine Seltenheit darstellten. Zu häufig traf die Volkmann-Elf im Angriffsdrittel falsche Entscheidungen und verstrickte sich in komplizierte Einzelaktionen.

Dennoch war der TSV die deutlich aktivere und auch bessere Mannschaft. Nach 20 Minuten hatte Mikoschek die Führung auf dem Fuß, zog den Ball aber aus 12 Metern knapp am langen Pfosten vorbei. So dauerte es bis zur 32. Minute, bis das erlösende und hochverdiente 1:0 fiel, als Rrustemi eine Flanke aus wenigen Metern über die Linie drückte. Die Gäste blieben im ersten Durchgang ohne nennenswerten Abschluss und bissen sich an der sicher stehenden TSV-Viererkette die Zähne aus.

Im zweiten Durchgang investierten die Roten Teufel wesentlich mehr im Spiel gegen den Ball und zwangen die Gäste, die als Tabellenschlusslicht an die Röthenbacher Straße gereist waren, somit zu Fehlern. Bereits wenige Sekunden nach Wiederanpfiff vergab Franik freistehend und scheiterte an Gästetorwart Raum (46.). Kurze Zeit später machte es Drobek besser und traf zum 2:0 (47.). Die Gäste schienen von der überfallartigen Anfangsphase des TSV aufgeweckt worden zu sein und spielten in der Folgezeit wesentlich offensiver.

Es entwickelte sich ein teilweise offener Schlagabtausch, in der die Gäste die Chance zum Anschluss hatten. Kurzer scheiterte nach einem Stellungsfehler in der Verteidigung jedoch im 1 gegen 1 an Pfeil (55.). Auf der anderen Seite traf Rrustemi mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 und entschied die Partie damit (63.). Die Gäste ergaben sich und der TSV spielte sich in dem letzten 25 Minuten in einen Rausch. Gegen teilweise überforderte Gäste schraubten Wischnat (67.), Franik (79.), Drobek (88.) und Pranz (90.) das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe. Lediglich Gäste-Torwart Raum hielt noch dagegen und verhinderte ein zweistelliges Ergebnis.

Der TSV Lauf II schlägt eindrucksvoll zurück und zerlegt den SV Alfeld II in der zweiten Halbzeit. Auch wenn das Ergebnis deutlich klingt und aufgrund der letzten 30 Minuten auch so in Ordnung geht, tat sich der TSV erneut gegen tiefstehende Gäste in Halbzeit 1 schwer klare Torchancen herauszuspielen und diese dann auch zu verwerten. Daher blieb das Spiel über 60 Minuten auf dem Papier her offen, auch wenn ein neutraler Beobachter wohl nie einen Zweifel gehabt haben dürfte, wer nach diesem Spiel als Sieger vom Platz geht.

Durch die souveräne Vorstellung bleibt die Kupfer-Elf bei einem Spiel weniger als der Tabellenführer FSV Weißenbrunn II mit drei Punkten Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz. Eine ähnlich konzentrierte Leistung wird die Volkmann-Elf auch am kommenden Sonntag (10.09. / 13.00 Uhr) beim Auswärtsspiel bei der SG Am Lichtenstein und beim nächsten Heimspiel, wenn die erste Mannschaft des SC Eschenbach zu Gast ist (17.09. /13.00 Uhr), benötigen.

von Nikolas Pfeil

Infobox

B-Klasse 6 - 5.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 03.09.2017 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

35

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Fatos Rrustemi
1:0 (32.)
Dominik Drobek
2:0 (47.)
Fatos Rrustemi
3:0 (65.)
Manuel Wischnat
4:0 (67.)
Dennis Franik
5:0 (79.)
Dominik Drobek
6:0 (88.)
Benedict Pranz
7:0 (90.+1)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

24.03.201815:30B-Klasse 620. SpieltagSG Alfeld/Förrenbach II - TSV Lauf II- : -Spielbericht
03.09.201713:00B-Klasse 65. SpieltagTSV Lauf II - SG Alfeld/Förrenbach II7 : 0Spielbericht