TSV Lauf - SV Offenhausen

Spielpaarung

TSV LaufSV Offenhausen
1 : 0 (0 : 0)

Spielbericht

Beyer und Gruber sichern drei Punkte gegen den SV Offenhausen

Der TSV Lauf zeigt zumindest ergebnistechnisch eine Reaktion auf die Niederlage im Derby gegen den SK Heuchling und bezwingt den SV Offenhausen mit viel Glück mit 1:0 (0:0).

Im Vergleich zum 0:3 gegen den Stadtrivalen vergangene Woche ersetzten Pichler und Pranz den verletzten Enhuber sowie T. Volkmann in der Startelf. Der TSV startete schwungvoll in die Partie, den Spielern war der Wille auf eine Wiedergutmachung vor heimischer Kulisse anzumerken, lediglich im letzten Drittel fehlte es an einem Konzept, um die gut stehende Defensive der Gäste zu knacken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam auch der SVO, der zuvor in fünf Spielen ohne Sieg geblieben war, besser in die Partie und hatte in Halbzeit eins zwei große Chancen, um in Führung zu gehen. Beide Male konnte jedoch TSV-Torhüter Beyer nicht überwunden werden (20. / 25.). Das Spiel der Roten Teufel war geprägt von Ungenauigkeiten und vielen falschen Entscheidungen. Lediglich Neuert hatte im ersten Durchgang die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch an der Querlatte, sodass es vor lediglich 25 Zuschauern torlos in die Halbzeit ging (35.).

Auch nach dem Seitenwechsel wollte auf beiden Seiten nicht wirklich ein Spielfluss aufkommen, sodass es wenig überraschend war, dass kaum nennenswerte Torchancen aus dem Spiel heraus zu Stande kamen. Zwanzig Minuten vor Spielende sollte daher ein Standard für die Führung des TSV sorgen, als Gruber einen Eckball per Kopf zum schmeichelhaften 1:0 verwandelte (70.). Wenige Minuten vor dem Abpfiff wurde es noch einmal hektisch an der Röthenbacher Straße, als ein Gästestürmer im Zweikampf mit Enke an der Strafraumgrenze zu Boden ging und Schiedsrichter Roth etwas überraschend auf Strafstoß entschied. Keeper Beyer parierte den schwach getretenen Elfmeter jedoch souverän und sicherte somit den Heimsieg für den TSV (85.).

Der TSV zieht also endlich mal wieder ein Spiel, das lange Zeit auf Messers Schneide stand durch individuelle Kopfballstärke gepaart mit einer erneut beeindruckenden Torhüterleistung auf seine Seite und holt zum ersten Mal seit März wieder drei Punkte vor heimischem Publikum. Es sind drei Punkte, die die Gäste im Abstiegskampf wesentlich mehr benötigt hätten als der TSV. Diese rutschen durch die zweite knappe Niederlage gegen den TSV innerhalb von vier Wochen auf Abstiegsrang 14 ab, während die Elf des Trainergespanns Burkhardt / Weidel auf Rang acht verweilt. Am Mittwoch wird eine deutliche Leistungssteigerung möglich sein, wenn die Roten Teufel beim Tabellenführer, SG Oberes Pegnitztal, antreten müssen (09.05 / 18.30 Uhr), ehe am kommenden Samstag mit dem SC Eckenhaid II ein weiterer abstiegsgefährdeter Gegner an die Röthenbacher Straße reist (12.05. / 15.00 Uhr).

von Nikolas Pfeil

Infobox

Kreisklasse 4 - 25.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 05.05.2018 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

20

Torschützen

Michael Gruber
1:0 (70.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

26.05.201915:00Kreisklasse 428. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen- : -Spielbericht
14.10.201815:00Kreisklasse 413. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf1 : 1Spielbericht
05.05.201815:00Kreisklasse 425. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen1 : 0Spielbericht
11.04.201818:30Kreisklasse 410. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf1 : 2Spielbericht
05.08.201419:00Freundschaftsspiel7. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf2 : 1Spielbericht
18.05.201415:00Kreisklasse 427. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen3 : 1Spielbericht
20.10.201315:00Kreisklasse 412. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf0 : 1Spielbericht
17.03.201315:00Kreisklasse 418. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf4 : 0Spielbericht
12.08.201215:00Kreisklasse 41. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen5 : 0Spielbericht