TSV Lauf II - SpVgg Sittenbachtal II

Spielpaarung

TSV Lauf IISpVgg Sittenbachtal II
6 : 1 (5 : 0)

Spielbericht

Am Maifeiertag musste die Reserve des TSV Lauf gegen die Reserve der SpVgg Sittenbachtal ran. Im Hinspiel konnte man einen knappen 2:1 Auswärtssieg feiern. Im Rückspiel wollten die Spieler von Trainer Rauch und Betreuer Zagel wieder einen Sieg einfahren.

Im Vergleich zum Spiel gegen Happurg musste Trainer Rauch auf zwei Stammspieler (H.Molla und Y.Molla) verzichten. Glücklicherweise konnte man auf drei Spieler aus der ersten Mannschaft zurückgreifen, wobei Gürses und M.Gruber ihre Debuts nach längeren Pausen feiern konnten. Raum, der normalerweise zum Aufgebot der ersten Mannschaft gehört, konnte aufgrund zeitlicher Probleme nur in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden.

Von Beginn an übten die Gastgeber aus Lauf Druck auf das Tor der sogenannten „Taler“ aus. Es sollte auch nicht lange dauern bis Lauf in Führung gehen sollte. Bereits nach vier Minuten netzte Drobek nach Vorarbeit von Zeidler, der heute von Beginn an ran durfte, ein. Die Gäste, die mit dem schnellen Tor nicht gerechnet hatten, wirkten in den folgenden Minuten sehr konsterniert. Besser der TSV, der versuchte mit durchdachten Kombinationen die Gegner auszuspielen. Allerdings gelang dies nicht immer bis zum Ende, womit es der TSV verpasste die Weichen Richtung Sieg zu stellen. Ein Freistoß von Volkmann sollte nach 23. Minuten dann aber den gewünschten Effekt bringen. Circa 25 Meter und ziemlich zentral vor dem Tor wurde Raum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß versenkte Volkmann mit einem gefühlvollen Schuss in den Winkel.

Frühzeitig mussten nun die Gäste aus Sittenbachtal, die im Hinspiel deutlich dominanter auftraten, ihre Abwehr öffnen, um in der Offensive gefährlicher zu werden. Bei einem daraus resultierenden Konter enteilte Raum seinen Gegenspieler und hob den Ball über den heraus eilenden Torwart, welcher, knapp außerhalb seines Strafraums, den Ball mit den Händen ablenken sollte. Schiedsrichter Hartmann pfiff zwar das regelwidrige Handspiel, aber beließ es nur bei einer gelben Karte.

In der 30. Minute markierte der stark aufspielende Raum den dritten Treffer der Partie. Fenzel bereitete den Treffer mit einem Sololauf durch die gegnerischen Reihen vor, ehe er Raum auf die kurze Reise Richtung Tor schickte. Keine zehn Minuten später trug sich Raum abermals in die Torschützenliste ein. Einen Freistoß führte Kapitän Drobek schnell aus und schickte Raum auf die Reise, der dem Torwart keine Chance lassen sollte. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Drobek für die endgültige Entscheidung. Abermals bereitete Fenzel den Treffer vor. Mit der Führung von 5:0 für die Gastgeber ging es in die Halbzeit.

Kurz nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit der Partie musste Torwart Prietz einen Ball aus den Maschen holen. Vorangegangen war ein langer Ball der Gäste auf den Stoßstürmer, der vor Prietz an den Ball kam und jenen zum 1:5 ins Tor hob. Der TSV musste sich nach diesem erneut leichtsinnig her geschenkten Gegentor kurzzeitig fangen. Es dauerte nur zehn Minuten, ehe Drobek den alten Abstand wieder herstellte. Nach einer Ecke nutzte er die sich bietende Chance, um das Leder über die Linie zu drücken.

Ab diesem Zeitpunkt der Partie gibt es nur noch wenige Nennenswerte Dinge, die es lohnt aufzuzählen. Gürses und M.Gruber kamen beide zu Ihren Einsatzzeiten nach längeren Pausen. Auch Heid-Lankes durfte in der letzten halben Stunde der Partie mitmischen. In dieser letzten halben Stunde musste Schiedsrichter Hartmann auch drei Gästespieler mit Gelb Rot vom Platz stellen, da die Gäste die Zweikämpfe in Durchgang zwei etwas intensiver führten oder auch mit der Entscheidung, des durchaus gut leitenden, Schiedsrichters nicht zufrieden waren.

Der TSV Lauf II kann mit der heutigen Leistung zufrieden sein. Im Vergleich zum Spiel gegen Happurg verpasste man es nicht seine Chancen zu nutzen. Nichtsdestotrotz gibt es noch Kleinigkeiten, an denen Trainer Rauch mit der Mannschaft zu arbeiten hat. In der Tabelle verdrängt man mit dem vierten Spiel in Folge ohne Punktverlust unter dem neuen Trainer Rauch den FC Eschenau III von Platz vier. Als Nächstes gastiert der SC Pommelsbrunn (Tabellenplatz drei) an der Röthenbacher Straße.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

B-Klasse 6 - 26.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 01.05.2013 um 13:15 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

35

Torschützen

Dominik Drobek
1:0 (4.)
V: Dominik Zeidler
Daniel Volkmann
2:0 (23.)
Alexander Raum
3:0 (30.)
V: Andreas Fenzel
Alexander Raum
4:0 (38.)
V: Dominik Drobek
Dominik Drobek
5:0 (40.)
V: Andreas Fenzel
nicht bekannt
5:1 (49.)
Dominik Drobek
6:1 (59.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

31.03.201816:00B-Klasse 618. SpieltagSpVgg Sittenbachtal II - TSV Lauf II2 : 0Spielbericht
19.08.201717:00B-Klasse 63. SpieltagTSV Lauf II - SpVgg Sittenbachtal II2 : 0Spielbericht
04.08.201314:00Freundschaftsspiel4. SpieltagSpVgg Sittenbachtal II - TSV Lauf II1 : 2Spielbericht
01.05.201313:15B-Klasse 626. SpieltagTSV Lauf II - SpVgg Sittenbachtal II6 : 1Spielbericht
03.10.201213:00B-Klasse 69. SpieltagSpVgg Sittenbachtal II - TSV Lauf II1 : 2Spielbericht