TSV Lauf II - TSV Behringersdorf

Spielpaarung

TSV Lauf IITSV Behringersdorf
1 : 3 (1 : 2)

Spielbericht

TSV Lauf II verliert gegen den TSV Behringersdorf

Der TSV Lauf II muss sich dem TSV Behringersdorf verdient mit 1:3 (1:2) geschlagen geben und erleidet den nächsten Rückschlag im Abstiegskampf.

Nach der enttäuschenden 0:1 Niederlage beim SV Osternohe II konnte Trainer Volkmann wieder auf Müller zurückgreifen, musste dafür jedoch verletzungsbedingt auf Unger verzichten. In der Anfangsphase setzten die Gäste aus Behringersdorf die Heim-Elf früh unter Druck und zwangen diese somit zu Fehlern. Bereits nach wenigen Minuten tauchten die Behringersdorfer, die zuvor vier Spiele in Folge sieglos geblieben sind, mehrfach gefährlich vor dem Laufer Tor auf, spielten ihre Angriffe jedoch nicht konsequent zu Ende.

In der 10. Minute brachte Torhüter Pfeil Barwitzki nach einem Stellungsfehler in der Abwehr deutlich vor der Strafraumgrenze zu Fall. Schiedsrichter Lassahn entschied zur Verwunderung der rund 50 Zuschauer dennoch auf Strafstoß, beließ es dafür aber bei einer Verwarnung für Pfeil. Routschka ließ sich das Elfmeter-Geschenk nicht nehmen und ließ Pfeil mit einem platzierten Schuss keine Abwehrchance (11.).

Der TSV Lauf zeigte sich von dem frühen Rückstand zunächst beeindruckt, fand aber zunehmend besser ins Spiel. Mitte der ersten Halbzeit setzte sich Pichler gegen zwei Verteidiger durch und traf aus 15 Metern aus der Drehung zum 1:1 Ausgleich (23.). Der Treffer gab den Hausherren allerdings nicht die erhoffte Sicherheit und so dauerte es keine 60 Sekunden, ehe der Gast aus Behringersdorf wieder in Führung gehen konnte. Nach Pass in die Schnittstelle der Abwehr legte Peic den Ball an Pfeil vorbei und bediente Burzinski von der Grundlinie, der aus fünf Metern einschieben konnten (24.).

Nach der Pause gestaltete der TSV Lauf die Partie offener. Die Volkmann-Elf investierte mehr, ging aggressiver in die Zweikämpfe und drängte auf den Ausgleich. Nach einer Stunde traf Wischnat lediglich das Lattenkreuz (60). Kurz darauf konnte Lehner einen Kopfball von Pichler auf der Linie klären (64.). Die Heimelf stand nun sehr hoch und ermöglichte den Gästen dadurch zahlreiche Kontergelegenheiten. Weigand setzte den Ball jedoch zweimal freistehend am Tor vorbei und scheiterte einmal an Pfeil (70.). In der Schlussviertelstunde standen die Gäste auch defensiv wieder sicherer und dominierten die Begegnung. Zehn Minuten vor Spielende traf Lehner zur 1:3 Vorentscheidung aus kurzer Distanz (80.).

Nach 90 Minuten steht eine verdiente Niederlage für den TSV Lauf II. Über weite Strecken war man den Gästen aus Behringersdorf an diesem Nachmittag spielerisch und kämpferisch unterlegen. Behringersdorf machte die Tore zur richtigen Zeit, die Laufer konnten ihre Druckphase nach der Halbzeit nicht nutzen, hatten aber auch Pech mit einem Lattenschuss. Nach drei Niederlagen in Folge befindet sich die Volkmann-Elf auf dem Abstiegsplatz 13. Auch wenn der Rückstand auf das rettende Ufer lediglich einen Punkt beträgt, stehen die Roten-Teufel mit dem Rücken zur Wand, denn zum Abschluss der englischen Woche trifft man mit dem TSV Rückersdorf (13.04.) und dem TSV Neunhof II (17.04.) auf zwei Aufstiegskandidaten. Um dort etwas Zählbares mitzunehmen, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung.

von Nikolas Pfeil

Infobox

A-Klasse 5 - 22.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 09.04.2017 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

50

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (10.)
Marvin Pichler
1:1 (23.)
nicht bekannt
1:2 (24.)
nicht bekannt
1:3 (80.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

07.04.201913:00A-Klasse 522. SpieltagTSV Lauf II - TSV Behringersdorf1 : 0Spielbericht
09.09.201815:00A-Klasse 57. SpieltagTSV Behringersdorf - TSV Lauf II3 : 0Spielbericht
09.04.201713:00A-Klasse 522. SpieltagTSV Lauf II - TSV Behringersdorf1 : 3Spielbericht
18.09.201615:00A-Klasse 57. SpieltagTSV Behringersdorf - TSV Lauf II0 : 0Spielbericht
19.02.201618:30Freundschaftsspiel8. SpieltagTSV Behringersdorf - TSV Lauf II3 : 1Spielbericht