TSV Lauf II - FSV Schönberg II

Spielpaarung

TSV Lauf IIFSV Schönberg II
6 : 3 (3 : 0)

Spielbericht

Wilde Partie mit gutem Ende für die Laufer

Am siebten Spieltag traf die Reserve des TSV Lauf auf den FSV Schönberg II. Dieses Spiel sollte für viel Furore und Aufsehen sorgen, was am Anfang gar nicht danach schien.

Nach dem Anstoß entwickelte sich eine einseitige Partie. Der Gastgeber konnte sein Spiel in Seelenruhe aufziehen, da die Schönberger Elf in Unterzahl antrat. Im Verlauf des Spiels änderte sich dies. Nachzügler ergänzten den Ersatzgeschwächten Kader der Gäste.

Nach einer Viertelstunde dann doch der erste Aufreger in der Partie. Der TSV verpasste es seine Chancen in Tore umzumünzen, was den Gästen Konter eröffnete. Fast hätte dies auch zum Rückstand für den Gastgeber geführt. Der erfahrene Stoßstürmer tankte sich durch die Abwehrreihe, hob den Ball über den Torhüter. Der Ball flog von der Latte auf die Torlinie und wieder heraus. Glück für den TSV Lauf.

Postwendend fand man die richtige Antwort für diese Szene. Franik, heute im linken Mittelfeld zu finden, tankte sich nach schönem Zuspiel durch und verwertete zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf plätscherte die Partie vor sich hin, wobei der TSV bessere Chancen für sich kreieren konnte.

In der ca. 30. Minute konnte Schlösser die Führung ausbauen. Nach mustergültiger Flanke köpfte er zum 2:0 ein. Der FSV versuchte weiterhin mit Kontern Akzente zu setzen, welche von der Abwehrreihe ein ums andere mal verhindert wurden. Bis zum Pausenpfiff fiel noch ein Tor. Wagner nutzte einen Patzer des gegnerischen Torwarts eiskalt. Pichler bereitete diesen Treffer durch einen Freistoß vor, welchen der Torhüter abtropfen ließ und Wagner stand goldrichtig. So ging es mit einer klaren Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause verfielen die Gastgeber in eine Lethargie, welche auch gleich bestraft werden sollte. In der 50. Minute konnte ein Ball nicht eindeutig aus dem Strafraum geklärt werden. Der gegnerische Stürmer nutzte dies und stellte den 1:3 Anschluss her. Postwendend erhöhte H.Molla auf den alten Abstand zum 4:1.

Wiederum postwendend konnte der FSV durch seinen erfahrenen Sechser den Abstand auf zwei Tore verkürzen. Nach mehreren Abspielfehlern im Mittelfeld stand der Schönberger kurz vor dem Strafraum allein und schloss überlegt zum 2:4 ab. Bis dato waren ca. 70 Minuten gespielt. Die Partie nahm nun wieder Fahrt auf.

Es entwickelte sich eine spannende Partie, durch einen offenen Schlagabtausch. Drobek war es der in der 80. Minute wieder die drei Tore Führung ausbaute. Im gegnerischen Sechzehner ließ er den Innenverteidiger in seiner gewohnten Manier alt aussehen und schob den Ball ins kurze Eck. Direkt nach Anstoß ließ man die Schönberger durchs gesamte Mittelfeld und Abwehr marschieren, was sie gekonnt zum erneuten Anschluss ausnutzten.

Nach kurzer Unruhe nutzte Kreller seine fünfte Chance, mustergültig von Linke in Szene gesetzt, um das Spiel nun endgültig zu entscheiden. Nach dem Pass in die Tiefe umkurvte er den herauseilenden Torhüter und schloss seelenruhig zum 6:3 Endstand ein. Der TSV Lauf konnte somit den dritten Erfolg in Serie verbuchen. Abermals wurde der Sieg durch unkonzentriertes Auftreten gefährdet.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

B-Klasse 6 - 7.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 23.09.2012 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

65

Torschützen

Dennis Franik
1:0 (18.)
Tobias Schlösser
2:0 (30.)
Julian Wagner
3:0 (38.)
V: Marvin Pichler
nicht bekannt
3:1 (50.)
Harun Molla
4:1 (52.)
nicht bekannt
4:2 (70.)
Dominik Drobek
5:2 (80.)
nicht bekannt
5:3 (81.)
Stephan Kreller
6:3 (85.)
V: Nico Linke

Spiele zwischen diesen Mannschaften

27.05.201815:00B-Klasse 628. SpieltagFSV Schönberg II - TSV Lauf II3 : 1Spielbericht
22.10.201713:00B-Klasse 613. SpieltagTSV Lauf II - FSV Schönberg II3 : 1Spielbericht
18.02.201715:00Freundschaftsspiel8. SpieltagFSV Schönberg II - TSV Lauf II5 : 2Spielbericht
21.04.201313:15B-Klasse 624. SpieltagFSV Schönberg II - TSV Lauf II1 : 5Spielbericht
23.09.201213:00B-Klasse 67. SpieltagTSV Lauf II - FSV Schönberg II6 : 3Spielbericht