TSV Lauf II - SV Eintracht Hersbruck II

Spielpaarung

TSV Lauf IISV Eintracht Hersbruck II
1 : 2 (0 : 2)

Spielbericht

Fehlstart perfekt

Einen vollkommenen Fehlstart legte die zweite Mannschaft des TSV Lauf hin. Letztes Jahr zur gleichen Zeit konnte man schon neun Punkte aus drei Partien sein eigen nennen. In der neuen Saison ist es nach ebenfalls drei Partien lediglich nur ein Zähler. Im zweiten Heimspiel der Saison 12/13 traf man auf die Eintracht aus Hersbruck, welche nach zwei Spielfreien Wochenenden ihr erstes Saisonspiel bestreiten sollte.

Um 13 Uhr wurde die Partie vom Unparteiischen auf dem Laufer Sportplatz angepfiffen. Von Beginn an versuchten die Gastgeber das Heft in die Hand zu nehmen. Dies gestaltete sich abermals etwas schwierig, da Urlaubsbedingt, einige Spieler an die erste Mannschaft abgegeben werden mussten. Auch wurde die Startaufstellung im Vergleich zum letzten Spieltag auf 4 Positionen umgestellt.

Die Anfangsphase des Spiels gestaltete sich als Mittelfeldgeplänkel. Beide Mannschaften schafften es nicht die zuvor guten Kombinationen aus dem Mittelfeld mit einem sauberen Pass in die Spitze abzuschließen. Nach der anfänglichen Nervosität fand die Heimmannschaft besser ins Spiel. Huber und Heid-Lankes, die beide die Außenbahnen beackerten, fanden besser ins Spiel und konnten durch ihre Hereingaben auf die Stürmer kleine Akzente im Hersbrucker Strafraum setzen, mehr jedoch nicht.

Aus heiterem Himmel konnten jedoch die Spieler der Eintracht jubeln. Eine misslungene Flanke sollte Keeper Prietz, der frisch aus dem Urlaub zurückkehrte, locker runterpflücken. Er machte seine Rechnung allerdings ohne die kräftigen Böen, die das Spiel an diesem Sonntag bestimmten. Kurz bevor er den Ball fangen sollte fälschte eine solche Böe den Ball ab, welcher seinen Weg ins Laufer Gehäuse nahm.

In der Folgezeit fanden die Gäste aus Hersbruck besser ins Spiel. Die klareren Chancen erarbeiteten sich aber die Gastgeber. Der auf der Außenbahn agierende Huber fand, nach gutem Lauf, leider nur den Pfosten der Gäste. Wenig später vertändelte H.Molla am Sechzehner der Gäste, in bester Schussposition, den Ball.

Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste ihren Vorsprung doch noch erhöhen. Auf der linken Abwehrseite setzte sich der Außenstürmer gut durch und zog entschlossen ab. Der Ball landete im kurzen Winkel. Mit einem 0:2 aus Sicht der Gastgeber wurde zur Pause gepfiffen.

Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern das gleiche Bild, wie im ersten Abschnitt. Lediglich Lauf war es vorbehalten die zweite Halbzeit mit 1:0 zu gewinnen. Huber, der nun auf der rechten Außenbahn stürmte, wurde mustergültig aus dem Mittelfeld in Szene gesetzt. Aus spitzem Winkel konnte er am Torwart vorbei den Anschluss erzielen.

Die restliche Spielzeit bot sich ein offener Schlagabtausch. Lauf wollte unbedingt einen Zähler zuhause behalten, was Ihnen aber verwehrt bleiben sollte. Im Vergleich zum letzten Spieltag konnte man durch die Umstellung auf zwei „Sechser“ mehr Sicherheit im Defensivverbund ausstrahlen und weniger klare Torchancen zulassen. Im Gegenzug konnte man in der Offensive zwar Gefahr ausstrahlen, ließ aber die nötige Kaltschnäuzigkeit wieder einmal vermissen. Nächstes Wochenende ist der TSV Lauf II spielfrei ehe er am 02.09. um 17 Uhr auf Weißenbrunn trifft.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

B-Klasse 6 - 3.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 26.08.2012 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

35

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (22.)
nicht bekannt
0:2 (40.)
Mathias Huber
1:2 (75.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

30.03.201314:15B-Klasse 620. SpieltagSV Eintracht Hersbruck II - TSV Lauf II1 : 3Spielbericht
26.08.201213:00B-Klasse 63. SpieltagTSV Lauf II - SV Eintracht Hersbruck II1 : 2Spielbericht