FC Schnaittach - TSV Lauf

Spielpaarung

FC SchnaittachTSV Lauf
3 : 2 (2 : 0)

Spielbericht

Aufholjagd wird nicht belohnt

Nach der knappen Heimniederlage gegen den SV Osternohe waren die Roten Teufel am Pfingstmontag bereits wieder auf der Sandplatte zu Gast.

Im Vergleich zum Samstagsspiel musste das Interimstrainer-Duo bestehend aus Rüdiger Volkmann und Andreas Knell auf Routinier Wolfgang Müller verzichten, der sich eine Oberschenkelprellung zuzog. Für ihn lief Ashley Rushforth auf, der an alter Wirkungsstätte hochmotiviert zu Werke ging. Ansonsten blieb die Elf unverändert.

Bereits nach wenigen Minuten trat das ein, was unbedingt verhindert werden sollte. Ein zu kurz geratener Rückpass auf Torwart Beyer konnte von einem Schnaittacher Stürmer abgefangen und problemlos im Gehäuse untergebracht werden. Der frühe Rückstand hinterließ sofort Spuren bei der jungen Mannschaft und so versuchte man zwar sein Spiel aufzuziehen, scheiterte jedoch immer wieder im Mittelfeld aufgrund einer sehr hohen Fehlpassquote. Raum und Burkhardt kamen zwar je einmal zum Abschluss vergaben jedoch zu hastig.

Die Schnaittacher hingegen zeigten sich von der Führung beflügelt und spielten weiter munter nach vorne und so dauerte es nur bis zur 12. Spielminute als ein Pass aus dem Mittelfeld nicht unterbunden werden konnte und der Ball zum 2:0 die Linie überquerte. Die Unzufriedenheit war von da an allen Gastspielern anzumerken, doch konnte diese zunächst nicht in positive Energie umgewandelt werden. Im Gegenteil kam die Heimmannschaft zu einer weiteren hochkarätigen Chance, deren Torerfolg jedoch aufgrund einer Abseitsposition beim letzten Querpass verwehrt blieb. So ging es mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause, in der die TSV-Elf neuen Mut schöpfte.

Bereits nach wenigen gespielten Minuten verlängerte Burkhardt einen Abschlag von Beyer mit dem Kopf in den Lauf von Raum, der sich geschickt gegen den starken Innenverteidiger der Gastgeber durchsetzte und durch die Beine des Torwarts zum 2:1-Anschlusstreffer einnetzen konnte. Mit diesem Positiverlebnis ging spürbar ein Ruck durch die Mannschaft die fortan auf den Ausgleich drängte. In kurzer Abfolge scheiterte Rushforth mit einem beinahe perfekten Heber an der Querlatte und Burkhardt setzte den Ball nach einem Solo aus halbrechter Position knapp über das Tor. Auch einige vielversprechende Freistoßgelegenheiten konnten in dieser Drangphase nicht verwertet werden und so kam es, wie es derzeit wohl ins Bild passt.

Nach einem Konter der Schnaittacher trennte Gradert den Schnaittacher Stürmer regelkonform vom Ball und zur Überraschung aller zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und zeigte Gelb für das Foulspiel. Wenig souverän reagierte er zudem auf die ruhige Nachfrage des Spielers, indem er ihn mit der zweiten Gelben Karte zum Duschen schickte. Auf das Ergebnis hatte der Pfiff jedoch zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen, da der Schnaittacher Schütze den Elfmeter oben rechts am Tor vorbeischoss.

Im Laufe der Schlussphase machten die Laufer natürlich hinten auf und warfen alles nach vorne, was dem Heimteam einige Konterchancen einbrachte. Eine davon konnte schließlich wenige Minuten vor Schluss von deren Einwechselspieler genutzt werden. Wer dachte, dass sich der TSV jetzt aufgab, sah sich jedoch getäuscht, denn so dauerte es nach dem Wiederanpfiff nur wenige Sekunden bis der eingewechselte Bickel aus gut 25 Metern trocken ins linke untere Eck traf. In den letzten Minuten sprang dann allerdings nichts mehr heraus, sodass man sich zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen knapp mit 3:2 geschlagen geben musste.

Wenn auch vor allem in der ersten Hälfte vieles schief lief, hat die Mannschaft einmal mehr bewiesen, dass sie Moral hat und sich auch vor den Clubs aus den oberen Tabellenregionen nicht verstecken muss. Mit diesen Tugenden und Konzentration in der Anfangsphase kann man sich in den vier folgenden Spielen auch endlich wieder belohnen. Ein erster Schritt kann gegen den SC Engelthal gemacht werden, der in der Hinrunde in Unterzahl besiegt werden konnte.

von Andreas Burkhardt

Infobox

Kreisklasse 4 - 30.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 20.05.2013 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände an der Sandplatte

Zuschauer

120

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (4.)
nicht bekannt
2:0 (12.)
Alexander Raum
2:1 (50.)
nicht bekannt
3:1 (88.)
Mario Bickel
3:2 (89.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

28.05.201715:00Kreisklasse 429. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf0 : 1Spielbericht
06.11.201614:30Kreisklasse 414. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach0 : 4Spielbericht
10.04.201615:00Kreisklasse 421. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach1 : 3Spielbericht
20.09.201515:00Kreisklasse 46. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf1 : 1Spielbericht
01.06.201415:00Kreisklasse 429. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach0 : 8Spielbericht
03.11.201314:30Kreisklasse 414. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
20.05.201315:00Kreisklasse 430. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf3 : 2Spielbericht
28.10.201215:00Kreisklasse 413. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach2 : 4Spielbericht
06.05.201215:00Kreisklasse 426. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
16.10.201115:00Kreisklasse 411. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach3 : 2Spielbericht
23.11.200314:30A-Klasse PE18. SpieltagTSV Lauf - FC Schnaittach1 : 2Spielbericht
24.08.200315:00A-Klasse PE3. SpieltagFC Schnaittach - TSV Lauf2 : 1Spielbericht