TSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal

Spielpaarung

TSV LaufSpVgg Sittenbachtal
1 : 6 (0 : 1)

Spielbericht

Die Erste kommt gegen Sittenbachtal unter die Räder

Im vierten Heimspiel in Folge war mit der Spielvereinigung aus dem Sittenbachtal der Tabellenerste zu Gast. Dabei musste Trainer Teufel einige personelle Ausfälle hinnehmen.

Neben Topstürmer Raum musste Teufel auf die beiden Gruber-Brüder und Galgan verzichten. Desweiteren fiel T.Volkmann abiturbedingt vorsorglich aus. Somit musste der eigentlich kranke Knell in die Innenverteidigung, Meisinger auf die einzelne Sechserposition und Bickel in die Sturmspitze rutschen. Auf der Ersatzbank nahmen Gürses, Franik und Dinkel Platz. Dinkel, der mit einem Doppelspielrecht eigentlich in der A-Jugend des SK Heuchling aktiv ist, und Gürses, der in diesem Jahr berufsbedingt noch kein Training und Spiel bestreiten konnte, gilt für ihr kurzfristiges Aushelfen der Dank der gesamten Mannschaft.

Für die ungewohnte Mannschaftszusammenstellung boten die Roten Teufel zu Beginn der Partie eine sehr souveräne Leistung. Man überließ der Spielvereinigung weite Teile des Spielfelds und zog sich in die eigene Hälfte zurück. Dabei bot man die, in den letzten Monaten ein wenig abhanden gekommen, gute Defensivordnung und zwang den Tabellenersten immer wieder zu unkontrollierten langen Bällen. Diese wurden von der gut gestaffelten Viererkette und dem gut mitspielenden Torhüter Beyer durchweg abgefangen.

Gleichzeitig schaltete man nach Ballverlusten der Gäste schnell in den Angriffsmodus. Der letzte Pass fand jedoch meistens keinen Abnehmer, ansonsten hätte man sich zu Beginn eine beruhigende Führung herausspielen können. Als sich beide Mannschaften bereits mit dem Unentschieden zur Halbzeit abgefunden hatten, sorgt ein Gewaltschuß aus 30m von Nässer für die Führung des Tabellenersten. Der TSV war im Anschluss in Schockstarre und so ergab sich direkt nach der Führung die Möglichkeit einen 2-Tore-Vorsprung herauszuarbeiten. Doch diese Chance wurde vergeben und so ging es mit dem 1:0 in die Halbzeit.

Nach Beendigung der Halbzeit dauerte es nur eine kurze Zeit bis Müller den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Die Vorarbeit kam dabei von Bickel, der den spieleröffnenden Verteidiger gekonnt unter Druck setzt und mit einem Heber den herausstürmenden Torhüter gekonnt überlupft. Müller braucht nach einem 40m-Sprint von der linken Seite nur noch den Fuß hinhalten und den Ball über die Linie drücken.

Die Freude über den Ausgleich hielt jedoch nur kurz. Nur drei Minuten nach dem Tor durch Müller erhalten die Gäste einen Freistoß aus 20m zentraler Position zugesprochen. Torhüter Beyer beordert fünf Mann in die Mauer, kann den Einschlag des gut getretenen Balls jedoch trotzdem nicht verhindern. Dies sollte der Auftakt zu gnadenlosen 15 Minuten werden, denn weitere drei Minuten nach dem erneuten Führungstreffer war es erneut Nässer mit seinem dritten Tor an diesem Tage. Per Freistoß schlug er abermals Torhüter Beyer und entschied die Partie mit diesem Tor frühzeitig.

Und in Minute 58 legte Sittenbachtal noch einmal nach. Eine Flanke von der rechten Seite kann Beyer nicht festhalten und Nässer kann erneut einnetzen. Der TSV war nun völlig am Boden und löste sich in der restlichen Halbzeit quasi vollständig auf. Es konnte für keinerlei Entlastung gesorgt werden und wurde noch mit zwei weiteren Gegentoren bestraft. Den Anfang machte ein Freistoß aus dem Halbfeld nach 66 gespielten Minuten. Dabei zeigte der TSV abermals seine Schwäche bei Freistößen und bekam den Ball erneut nicht geklärt. Der Abschluss der Partie folgte eine gute Viertelstunde vor Schluss. Nach einer Ecke bekommt der TSV den Ball erneut nicht aus dem Strafraum, was die Gäste eiskalt mit dem Tor zum 6:1 bestraften.

Der TSV muss sich folglich mit einer gehörigen Packung zufrieden geben und zeigte „eindrucksvoll“ die aktuellen Schwächen in der Defensive auf. Widergutmachung kann am nächsten Sonntag betrieben werden. Dort erwartet man den Tabellensechsten aus Henfenfeld, welcher im Hinspiel mit 3:1 die Oberhand behielt.

von Christian Knell

Infobox

Kreisklasse 4 - 26.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 01.05.2013 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

140

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (38.)
Wolfgang Müller
1:1 (48.)
nicht bekannt
1:2 (51.)
nicht bekannt
1:3 (54.)
nicht bekannt
1:4 (58.)
nicht bekannt
1:5 (66.)
nicht bekannt
1:6 (74.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

18.11.201814:30Kreisklasse 418. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal0 : 3Spielbericht
22.08.201818:30Kreisklasse 43. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
09.12.201716:36HKM - Vorrunde1. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
09.04.201715:00Kreisklasse 422. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal1 : 1Spielbericht
17.12.201614:20HKM - Vorrunde1. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal1 : 3Spielbericht
01.11.201614:30Kreisklasse 47. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf0 : 3Spielbericht
03.04.201615:00Kreisklasse 420. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
13.09.201515:00Kreisklasse 45. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal4 : 0Spielbericht
04.08.201316:00Freundschaftsspiel5. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf4 : 2Spielbericht
01.05.201315:00Kreisklasse 426. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal1 : 6Spielbericht
03.10.201215:00Kreisklasse 49. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf4 : 1Spielbericht
15.07.201215:00Freundschaftsspiel1. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf0 : 3Spielbericht
19.04.200915:00Kreisklasse 522. SpieltagSpVgg Sittenbachtal - TSV Lauf6 : 1Spielbericht
28.09.200815:00Kreisklasse 510. SpieltagTSV Lauf - SpVgg Sittenbachtal4 : 4Spielbericht