SV Neuhaus - TSV Lauf II

Spielpaarung

SV NeuhausTSV Lauf II
4 : 0 (2 : 0)

Spielbericht

SV Neuhaus zeigt sich zu stark für Laufer Reserve

Nachdem sich die Mannschaft um Trainer Volkmann gegen die SG Rupprechtsstegen II/SV Alfalter ein Unentschieden erspielt hatte, stand letztes Wochenende das Auswärtsspiel beim Aufstiegsaspiranten SV Neuhaus auf dem Programm.

Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 1:1. Lange Zeit sah es auch für den TSV nach einem Arbeitssieg aus. Doch in den letzten Minuten der Partie schafften es die Neuhauser den 1:1 Ausgleich zu erzielen. So leicht wie der Achtungserfolg in der Hinrunde sollte es dieses Mal nicht werden. Neuhaus wollte sich unbedingt die verlorenen zwei Punkte zurückholen.

Von Beginn an übernahm der SV Neuhaus das Ruder. Über den spielstarken Spielertrainer Akkaya und seinen ebenfalls spielstarken Nebenmann Müller wurde jeder gefährliche Angriff aufgebaut. Die Gastgeber versuchten vor allem über die schnellen Außenstürmer sich vor das Tor zu spielen. Der TSV konnte dies die erste halbe Stunde gut verteidigen, ehe ein Vorstoß einen Abnehmer finden sollte. Müller wurde über die Außen freigespielt und stand in der Mitte goldrichtig.

Bis zur Halbzeit verteidigte der TSV weiterhin mit Mann und Maus sein Gehäuse. Musste aber auch schon zwei verletzungsbedingte Wechsel vornehmen. Yalcin musste mit einer Gehirnerschütterung raus und Ott hat sich, wie sich später herausstellte, nach einem Tackling mit dem Gegner den Mittelfuß gebrochen. (An dieser Stelle möchten wir unseren beiden Spielern eine gute Besserung wünschen! Wir sehen uns bald wieder auf dem Sportplatz!).

Bis zur Halbzeitpause konnten die Gastgeber die Führung weiter ausbauen. Das 2:0 erzielte Sander. Vorangegangen war ein Schuss von Müller, den Brenndörfer nur zur Seite parieren konnte. Sander war als einziger eingelaufen und konnte unbedrängt vollenden.

Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern weiterhin dasselbe Bild. Neuhaus dominierte die Partie und der TSV Lauf versuchte den Rückstand nicht größer werden zu lassen. Das Unterfangen ging auch wenige Minuten in Halbzeit zwei gut, ehe Morner in der 56. Minute das 3:0 auf die Tafel zaubern sollte. Er konnte in guter Schussposition abziehen. Sein Schuss wurde abgefälscht, sodass Brenndörfer nicht mehr eingreifen konnte.

Nach dem 3:0 plätscherte die Partie vor sich hin, sodass den Neuhauser auch einige Flüchtigkeitsfehler unterliefen und der TSV noch zu zwei Torchancen kommen sollte. Rrustemi und Molla sollten jedoch vergeben. Kurz vor Ende der Partie setzte der Neuhauser Brütting den Deckel drauf, nachdem sich der TSV durch eine schnelle Kombination hat ausspielen lassen.

Alles in Allem kann der TSV, trotz der vier Gegentreffer, mit seiner Defensivleistung zufrieden sein. Lediglich bei den Toren zeigte sich die Kaltschnäuzigkeit und Erfahrung der Neuhauser Truppe, die dem TSV in jenen Situationen noch fehlt. Der TSV trifft im nächsten Spiel zu Hause auf den SC Eschenbach. In diesem direkten Duell gilt es wieder an alte Tugenden anzuknüpfen und mit etwas Glück einen lang ersehnten "Dreier" mal wieder einzufahren. Anpfiff ist um 12:45.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

A-Klasse 6 - 22.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 17.04.2016 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

60

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (28.)
nicht bekannt
2:0 (42.)
nicht bekannt
3:0 (56.)
nicht bekannt
4:0 (87.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

17.04.201615:00A-Klasse 622. SpieltagSV Neuhaus - TSV Lauf II4 : 0Spielbericht
27.09.201513:00A-Klasse 67. SpieltagTSV Lauf II - SV Neuhaus1 : 1Spielbericht