ASV Herpersdorf - TSV Lauf

Spielpaarung

ASV HerpersdorfTSV Lauf
1 : 3 (1 : 2)

Spielbericht

Wackelsieg für den TSV in Herpersdorf

Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen den FC Röthenbach reichte eine gute erste und eine schlechte zweite Halbzeit in Überzahl zum ersten Saisonerfolg der neuen Saison. Mit dem ASV Herpersdorf sah man sich der Mannschaft mit dem jüngsten Altersschnitt der bisherigen Spielzeit gegenüber, die in der Sommerpause von der benachbarten Kreisklasse 3 in die Kreisklasse 4 gewechselt sind und zum Auftakt bereits eine unglückliche 0:3-Niederlage in Neunkirchen hinnehmen musste.

Trainer Armin Kupfer musste am zweiten Spieltag weiterhin auf Außenverteidiger Unger (verletzt), Knell (Urlaub) und Kellner (verhindert) verzichten. Darüber hinaus zog sich mit Nazif Gashi einer der gesetzten Stürmer am vergangenen Spieltag einen Kreuzbandriss zu und wird auf unabsehbare Zeit ausfallen. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute Besserung! So kam es einmal mehr zum Pflichtspielcomeback von Felix Ehler, einem Landesliga-Handballer aus Lauf, der lange Jahre erfolgreich in der Jugend beim TSV spielte. Er besetzte die freie Sturmstelle neben Paskali Kofinas.

Auf einem hervorragenden Platz gehörte die Anfangsphase den Gästen aus Lauf, die ruhig aufbauten und immer wieder ihre gefährlichen Angreifer einzusetzen versuchten. Die erste Großchance sollte jedoch aus einer Unkonzentriertheit der Herpersdorfer Abwehr resultieren, die einen ungefährlichen Ball passieren ließ und Kofinas urplötzlich allein vor dem Torhüter auftauchte. Er entschied sich für einen Heber, der jedoch über den Kasten hinwegflog. Mitte der ersten Halbzeit konnte der TSV schließlich seine Spielanteile auch in Zählbares ummünzen. Nach einer Freistoßvariante brachte Weidel den Ball von der Grundlinie flach vor das Tor, wo ihn Gruber zunächst nicht richtig traf. Im Nachsetzen schoss Enke noch einen gegnerischen Abwehrspieler an, bevor die Kugel aus dem Getümmel heraus schließlich bei Rushforth landete, der aus spitzem Winkel trocken ins kurze Eck abzog und somit auf 0:1 stellte.

Einige Unkonzentriertheiten im Passspiel ließen die Gastgeber jedoch auch immer wieder gefährlich in Aktion treten. Insbesondere die agilen Pabst und Gebhart sorgten regelmäßig für Unruhe in der Laufer Hintermannschaft. Letzterer erzielt nach einer starken Einzelaktion nur wenige Minuten nach der Führung den Ausgleich für den ASV. Drei Verteidiger agierten im Zweikampf zu zaghaft und ließen den schnellen Gebhart passieren, sodass schließlich auch Kapitän Beyer aus rund zehn Metern machtlos war.

Der TSV ließ sich von diesem vermeidbaren Rückschlag jedoch zunächst nicht aus der Bahn werfen, sondern spielte weiter munter nach vorne. In der 35. Spielminute fing Burkhardt einen Pass der Herpersdorfer auf Höhe der Mittellinie ab, trieb den Ball noch einige Meter und setzte Ehler in Szene, der mustergültig in die Schnittstelle der Viererkette gestartet war. Dieser umspielte noch den Herpersdorfer Schlussmann in vollem Tempo und traf schließlich problemlos zur abermaligen Gästeführung. In der intensiven aber jederzeit fairen Partie setzte Schiedsrichter Rösselt den Schlusspunkt der ersten Halbzeit als er einen Spieler der Heimmannschaft innerhalb einer Aktion für ein Foul und Meckern mit der Ampelkarte vom Platz stellte. Eine harte Entscheidung des Unparteiischen, die jedoch aufgrund seiner kommunikativen Linie abzusehen war.

Wer nun dachte der TSV könne die zweite Halbzeit in Überzahl locker herunterspielen sah sich jedoch bei Weitem getäuscht. Wie ausgewechselt kamen die Herpersdorfer aus der Kabine und rissen das Spiel nach und nach an sich. Trotzdem hatte der TSV das ein oder andere Mal die Entscheidung auf dem Fuß. So scheiterte Rushforth mit einem Rechtsschuss an der Oberkante der Latte. Auf der Gegenseite parierte Beyer einen Kopfball von Stengel stark und verhinderte so den Ausgleich. Den Gästen fehlten fortan die spielerische Linie und die Genauigkeit in den Pässen, sodass der ASV durch ein enormes Laufpensum und kluge Zuspiele aus dem Mittelfeld immer wieder gefährlich vor dem Laufer Gehäuse auftauchte. Insbesondere Pabst hatte zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, traf den Ball allerdings nicht richtig, nachdem er den herausgeeilten Beyer eigentlich schon umspielt hatte und setzte den Schuss aus 16 Metern klar über das Tor.

Bei einem Entlastungsangriff des TSV in der 75. Spielminute war Weidel zentral vor dem Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Freistoß aus 19 Metern zog Burkhardt über die Mauer hinweg in den rechten Winkel und sorgte somit für Erleichterung im Lager der Gäste. Das 1:3 zeigte nun auch Wirkung bei den bis dahin unermüdlich anrennenden und dezimierten Herpersdorfern, sodass in der Schlussphase vor beiden Toren nicht mehr viel passierte.

Schlussendlich steht ein wichtiger Sieg für den TSV Lauf zu Buche, der mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen zufrieden sein muss und kann. Am kommenden Sonntag gastiert die Bezirksligareserve des SV Schwaig an der Röthenbacher Straße, die ebenfalls mit vier Punkten aus den Startlöchern kam und dabei bereits acht Treffer erzielen konnte. Die Zuschauer dürfen sich also voraussichtlich auf ein weiteres torreiches Spiel einstellen. Der ASV Herpersdorf wird sich nach zwei Niederlagen in der neuen Umgebung vermutlich kurz schütteln müssen, hat jedoch unter Beweis gestellt, dass sie mit dieser jungen Mannschaft in den nächsten Wochen die nötige Siege einfahren werden, um sich von den unteren Tabellenregionen frühzeitig abzusetzen. Die erste Chance hierfür ergibt sich am Samstag im Heimspiel gegen Türk SV Röthenbach, die ebenfalls mit zwei Niederlagen starteten.

von Andreas Burkhardt

Infobox

Kreisklasse 4 - 2.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 23.08.2015 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

75

Torschützen

Ashley Rushforth
0:1 (18.)
V: Sebastian Enke
nicht bekannt
1:1 (29.)
Felix Ehler
1:2 (34.)
V: Andreas Burkhardt
Andreas Burkhardt
1:3 (76.)
V: Damian Weidel

Spiele zwischen diesen Mannschaften

12.03.201715:00Kreisklasse 418. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf2 : 0Spielbericht
21.08.201615:00Kreisklasse 43. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf0 : 4Spielbericht
13.03.201615:00Kreisklasse 417. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf1 : 1Spielbericht
23.08.201515:00Kreisklasse 42. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf1 : 3Spielbericht
07.03.200915:00Freundschaftsspiel5. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf6 : 3Spielbericht
04.11.200714:30A-Klasse 616. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf0 : 2Spielbericht
05.08.200715:00A-Klasse 61. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf3 : 0Spielbericht
09.04.200615:00Kreisklasse 124. SpieltagTSV Lauf - ASV Herpersdorf1 : 4Spielbericht
25.09.200515:00Kreisklasse 19. SpieltagASV Herpersdorf - TSV Lauf6 : 1Spielbericht