SV Offenhausen - TSV Lauf

Spielpaarung

SV OffenhausenTSV Lauf
4 : 0 (3 : 0)

Spielbericht

Nach dem umkämpften aber letztendlich verdienten 1:0-Heimerfolg am vergangen Wochenende stand für die Roten Teufel das Auswärtsspiel beim SV Offenhausen auf dem Plan, der in der Vorwoche überraschend den Tabellenzweiten SV Osternohe mit 4:0 besiegen konnte.

Dementsprechend kompakt wollte der TSV das Spiel beginnen. Dabei musste Trainer Teufel auf Müller (Rotsperre) und Schlösser (Krankheit) verzichten. Für Müller konnte Meisinger nach langer Verletzungspause sein Comeback auf der Sechs geben. Ansonsten konnte dieselbe Mannschaft, die in der Vorwoche Engelthal mit 1:0 besiegte, aufgeboten werden. Doch alle guten Vorsätze wurden aufgrund einer Unachtsamkeit nach einer Ecke über den Haufen geworden und so stand es nach nur zehn gespielten Minuten bereits 1:0 für die Hausherren.

Diese hatten die Partie auch in der Folgephase durchgängig im Griff. Verschoben dabei sehr gut gegen den Ball und boten den Laufern so kaum Luft für Entlastungsangriffe. Die Gäste wiederum wirkten unkonzentriert und mit der aggressiven Spielweise der Offenhausener überfordert. So dauerte es nur weitere zehn Minuten bis die Gastgeber auf 2:0 stellen konnten. Nach einem langen Ball ist die Laufer Viererkette völlig unsortiert. Der starke Stürmer sieht den auf der Außenbahn mitgelaufen Mittelfeldakteur, welcher kompromisslos und für Torhüter Beyer unhaltbar einnetzt.

Offenhausen ließ in dieser Phase nicht locker und nutzte jeden Fehler gnadenlos aus. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau, wissen sich die Laufer nur noch mit einem taktischen Foul auf Höhe der Strafraumgrenze zu helfen. Den fälligen Strafstoß setzt der Offenhausener Kapitän zunächst in die Mauer, um dann den Abpraller in die Maschen zu befördern. Die Vorentscheidung schien bereits gefallen, als der TSV seine erste kleinere Drangphase starten konnte. Doch mehr als ein Pfostenschuss von Raum sollte dabei nicht herausspringen, wodurch es mit einem 3:0 Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Nach der Pause versuchte sich der TSV zunächst um Spielkontrolle, scheiterte dabei jedoch an zahlreichen unkonzentrierten Fehlpässen. Wie es richtig geht, zeigte abermals der SVO, der bereits kurz nach Wiederanpfiff auf 4:0 erhöhen und damit die endgültige Entscheidung herbeiführen konnte. Der TSV ergab sich in der zweiten Halbzeit seinem Schicksal und bot die wohl schlechteste Saisonleistung. In der Endphase ergaben sich der Heimmannschaft weitere Chancen, die jedoch meist vom starken Torhüter Beyer vereitelt wurden.

So musste sich ein sehr schwacher TSV einer starken Offenhausener Mannschaft zu Recht mit 4:0 geschlagen geben. Am nächsten Sonntag hat man im Heimspiel gegen die SpVgg Weigendorf die Möglichkeit auf Wiedergutmachung bei den mitgereisten Fans.

von Christian Knell

Infobox

Kreisklasse 4 - 18.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 17.03.2013 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände SV Offenhausen

Zuschauer

110

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (10.)
nicht bekannt
2:0 (20.)
nicht bekannt
3:0 (25.)
nicht bekannt
4:0 (48.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

26.05.201915:00Kreisklasse 428. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen- : -Spielbericht
14.10.201815:00Kreisklasse 413. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf1 : 1Spielbericht
05.05.201815:00Kreisklasse 425. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen1 : 0Spielbericht
11.04.201818:30Kreisklasse 410. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf1 : 2Spielbericht
05.08.201419:00Freundschaftsspiel7. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf2 : 1Spielbericht
18.05.201415:00Kreisklasse 427. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen3 : 1Spielbericht
20.10.201315:00Kreisklasse 412. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf0 : 1Spielbericht
17.03.201315:00Kreisklasse 418. SpieltagSV Offenhausen - TSV Lauf4 : 0Spielbericht
12.08.201215:00Kreisklasse 41. SpieltagTSV Lauf - SV Offenhausen5 : 0Spielbericht