TSV Lauf II - FC Dormitz II

Spielpaarung

TSV Lauf IIFC Dormitz II
4 : 0 (4 : 0)

Spielbericht

TSV fährt ersten Sieg nach der Winterpause ein

Im ersten Heimspiel der Rückrunde empfing der TSV Lauf II die Reserve des FC Dormitz. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1. die im Hinspiel verschenkten Punkte wollte die Truppe von Volkmann heute mitnehmen.

Bei bestem Fußball Wetter empfing der TSV Lauf II den FC Dormitz II am Sportpark in der Röthenbacher Straße. Die Truppe von Trainer Volkmann versuchte heute mit einem Sieg den verlorenen zweiten Platz wieder einzunehmen, da die Reserve des TV Leinburg gegen Osternohe II nicht über ein 1:1 hinaus kam. Des Weiteren gab es gegen Ende der Partie gab es für die Zuschauer eine Überraschung.

Die Anfangsphase der Partie gehörte ausschließlich dem TSV. Angetrieben durch den Siegeswillen dauerte es nur sechs Minuten bis Drobek das erste Mal ein netzen sollte. Er verwertete einen Abpraller des gegnerischen Torwarts Walz. Von der schnellen Führung angetrieben drückte der TSV den FC Dormitz fast ausschließlich in die eigene Spielhälfte und spielte die spielerische Überlegenheit aus. Die Gäste kamen fast gar nicht ins Spiel. Alle Bemühungen einen Angriff zu starten endeten kurz nach der Mittellinie. Einzig drei nennenswerte Schusschancen hatten die Gäste, von denen zwei übers Tor gingen. Lediglich einen Schuss musste Torwart Fenzel entschärfen.

Der TSV erhöhte in der 21. Minute seine Führung durch Molla. Nach schöner Kombination von Franik, Molla und Drobek stand Molla frei vor Torhüter Walz und netzte unhaltbar ein. Im weiteren Spielverlauf war nur der TSV am Drücker. Allein die Stürmer Drobek und Rrustemi hatten Chancen für drei Spiele, sodass es nach gut einer halben Stunde schon 6:0 hätte stehen können. Es dauerte bis zur 40. Minute ehe Drobek seinen zweiten Treffer markieren sollte. Kurz vor der Halbzeit erzielte Rrustemi sein fälliges Tor und erhöhte auf 4:0. Danach pfiff Schiedsrichter Kroker zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit hatte sich Dormitz deutlich mehr vorgenommen und versuchte die magere erste Halbzeit vergessen zu machen. Es gelang Dormitz in den ersten Minuten Druck auf den TSV auszuüben. Bereits im Spielaufbau setzten sie dem TSV zu und erarbeiteten sich so einige Torchancen. Keine fand jedoch den Weg ins Laufer Tor.

Nach dieser starken Anfangsviertelstunde von Dormitz kam der TSV wieder besser ins Spiel und erarbeitete sich ebenfalls Torchancen. Im weiteren Spielverlauf sollte aber auf beiden Seiten kein Ball mehr den Weg ins Tor finden. Drobek, Rrustemi, Molla und Schießl hatten gute Chancen. Jedoch zeigte sich der Dormitzer Torwart Walz in Durchgang zwei als Spielverderber und entschärfte mehrere Fernschüsse der Laufer.

Das Highlight der Partie dann ca. 10 Minuten vor Ende der Partie. Torwarttrainer Haller feierte sein Debüt. Trainer Volkmann wechselte ihn für den bisherigen Torwart Fenzel ein. Bei seinem Debüt für den TSV zeigte er eine solide Leistung und brachte das „zu Null“ über die Zeit. Er wurde dabei nicht nennenswert geprüft und half der Laufer Abwehr beim Spielaufbau. Nach kurzer Nachspielzeit beendete Schiedsrichter Kroker die Partie.

Der TSV Lauf zeigte sich, nach einem unglücklichen Remis in der Vorwoche, deutlich besser aufgelegt und erledigte die Pflichtaufgabe. Dabei wurde auch wieder eine solide Mannschaftsleistung gezeigt. Einzig mit der mangelnden Chancenverwertung muss gehadert werden. Im nächsten Spiel reist man zu den Sportfreunden aus Büg. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

B-Klasse 5 - 20.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 22.03.2015 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

60

Torschützen

Dominik Drobek
1:0 (10.)
Harun Molla
2:0 (18.)
Dominik Drobek
3:0 (35.)
Fatos Rrustemi
4:0 (44.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

22.03.201513:00B-Klasse 520. SpieltagTSV Lauf II - FC Dormitz II4 : 0Spielbericht
07.09.201413:00B-Klasse 55. SpieltagFC Dormitz II - TSV Lauf II1 : 1Spielbericht
29.07.201213:00Freundschaftsspiel3. SpieltagFC Dormitz II - TSV Lauf II2 : 4Spielbericht