TSV Lauf II - ASV Herpersdorf II

Spielpaarung

TSV Lauf IIASV Herpersdorf II
2 : 1 (1 : 0)

Spielbericht

TSV Lauf II schlägt ASV Herpersdorf II

Der TSV Lauf II schlägt im Auftaktspiel der Saison 2014/15 den ASV Herpersdorf II mit 2:1 und befindet sich nach dem ersten Spieltag auf vierten Rang. Bei sommerlichen Temperaturen um die 30° traf die die Reserve des TSV Lauf auf heimischen Rasen auf den ASV Herpersdorf II.

Die Partie war von Beginn an ausgewogen. Beide Mannschaften tasteten sich erst ab, bevor sie versuchten über schnelle Pässe durchs Mittelfeld oder lange Bälle auf die schnellen Außen Druck aufzubauen. Dabei zeigte sich der TSV vor allem im Mittelfeld solider und konnte über die „Sechser“ Bickel und Gruber die Bälle gut verteilen. Die ersten Chancen sollten dabei auf sich warten lassen.

Erst nach dem 1:0 in der 15 Minute durch Drobek fing die Partie an Fahrt aufzunehmen. Drobek erzielte die Führung nach Vorarbeit von Brenndörfer, der einen abgefangen Ball weit in die Spitze schlug. Drobek vernaschte dort sowohl seinen Gegenspieler als auch den gegnerischen Torwart ehe er den Ball ins Netz drückte.

Die Gäste zeigten sich von dem 1:0 nicht sichtlich geschockt, investierten nun aber mehr in die Offensive. Das Mittel der Wahl waren dabei lange Bälle der Innenverteidiger auf die Stürmer. Diese schafften es teilweise in den Rücken der Verteidiger zu kommen und gefährliche Situationen zu konstruieren, jedoch schafften es die Gastgeber entscheidend zu stören oder die Schussversuche zu blocken, sodass keine nennenswerte Situation in der ersten Halbzeit auf Seiten der Gäste zu verzeichnen war.

Die sich dadurch eröffnenden Räume konnte der TSV nur teilweise nutzen, jedoch hatte Schießl zwei hochkarätige Chancen. Nach einem Eckball konnte haute er über das Leder und einen Weitschuss aus gut 30 Metern konnte Torwart Pfister nur regungslos nachschauen. Jedoch klärte der Querbalken für ihn.

Nach der Halbzeit zeigte sich der TSV besser und erhöhte nur 5 Minuten später auf 2:0 durch Stürmer Drobek. Dieser sprintete zwischen einen Querschläger der Herpersdorfer Hintermannschaft und vollendete an Torwart Pfister vorbei ins lange Eck.

Gestärkt durch das Selbstvertrauen und die 2:0 Führung erarbeitete sich der TSV Chance um Chance, scheiterte jedoch immer wieder an eigenem Unvermögen die. Beste Möglichkeiten wurden so liegen gelassen. Die Gäste aus Herpersdorf kamen in Durchgang zwei meist durch Standardsituationen zu Chancen. Aber ebenso wie in Halbzeit eins schaffte es die Laufer Hintermannschaft entscheidend zu stören und zu klären.

In der 85. Minute aber der verdiente Anschlusstreffer. Die Ordnung des TSV war davor verloren gegangen, wodurch es mehrfach zu abspielfehlern kam und die Gäste versuchten mit schnellen Kontern gefährlich zu werden. Einer dieser Konter mündete in eine Ecke, die Grabner in bester „Arjen Robben“-Manier volley in den Winkel verwandelte. Die Schlussphase der Partie war nun ein offener Schlagabtausch. Der TSV Lauf versuchte aus der Verteidigung heraus den entscheidenden Konter zu erzwingen und die Gäste versuchten den Ausgleich zu erzielen. Keine der beiden Mannschaften konnte jedoch Kapital herausschlagen, woraufhin wenig später Schiedsrichter Kroker, der die Partie souverän leitete, abpfiff.

Die Reserve kann mit dem Start zufrieden sein, muss sich jedoch in der Chancenverwertung deutlich steigern. Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft von Trainer Volkmann nach einem spielfreien Wochenende auf den FC Röthenbach II. Anpfiff der Partie ist am Sportpark in Röthenbach um 13:00 am 24.08.2014.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

B-Klasse 5 - 1.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 10.08.2014 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

50

Torschützen

Dominik Drobek
1:0 (20.)
Dominik Drobek
2:0 (50.)
nicht bekannt
2:1 (85.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

16.11.201412:45B-Klasse 516. SpieltagASV Herpersdorf II - TSV Lauf II0 : 1Spielbericht
10.08.201413:00B-Klasse 51. SpieltagTSV Lauf II - ASV Herpersdorf II2 : 1Spielbericht