TSV Lauf - SV Osternohe

Spielpaarung

TSV LaufSV Osternohe
1 : 3 (0 : 2)

Spielbericht

TSV verliert erneut gegen Angstgegner Osternohe

Früher Rückstand, Traumtor kurz vor der Halbzeit und eine umkämpfte zweite Hälfte. Die Zuschauer sahen guten Fussball und am Ende mit dem SV Osternohe den verdienten Sieger. Gegen die Kombinationsstärke konnten die Laufer nur selten etwas ausrichten und mussten so nach zwei Siegen bei 11:2 Toren wieder als Verlierer vom Platz gehen.

Trainer Kupfer musste beim Heimspiel gegen den SV Osternohe - gegen den man in den letzten fünf Spielzeiten gerade zweimal gewinnen konnte und sechsmal als Verlierer vom Platz ging - auf die zuletzt starke erste Sturmreihe um Kofinas und M.Bickel verzichten. Dafür stand mit Gashi nach Urlaubspause ein weiterer Stürmer zur Verfügung. Dieser wurde gleich von Beginn an - neben Sanchez - aufgeboten. Dahinter blieb weitestgehend alles beim Alten. Beyer hütete das Tor und wurde dabei von Unger, M.Gruber, T.Volkmann und Wüst in der Viererkette unterstützt. Im Mittelfeld versuchten sich Knell, Burkhardt, Rushforth und Weidel.

Dem TSV merkte man zu Beginn jedoch die letzten beiden schweren Spiele an und so bestimmt der SVO die Partie. Die vertikalen Abstände zwischen den Mannschaftsteilen sollten über die beinahe volle Spielzeit nie wirklich stimmen und so fiel bereits nach sechs Minuten der Führungstreffer der Gäste. Lindwurm wird am Sechzehnmeterraum nur unzureichend attackiert und hebt den Ball über den leicht zu weit vorm Tor stehenden Beyer.

Und auch in der Folgezeit blieben die Laufer blass. Der SVO kombinierte sich durch die gegnerischen Reihe und erhielt dabei zumeist nur Geleitschutz der Heimelf. Chancen ergaben sich für Rackl, R.Gorka und Lindwurm. Die Führung ausbauen sollte jedoch Spielertrainer Ziegler. Nach einem Ballverlust von Franik in der Vorwärtsbewegung ziehen die Laufer Rushforth und M.Gruber das taktische Foul nicht und der SVO kann auf der eigenen rechten Seite durchbrechen. Vom Sechzehnereck zirkelt Ziegler den Ball gefühlvoll ins lange Eck - keine Chance für Torhüter Beyer, der seine Farben zuvor zweimal vor dem 2:0-Rückstand bewahrt hatte.

Nach dem Pausentee wirkten die Laufer jedoch wie ausgewechselt. Mit deutlich engagierter Leistung versuchte die Kupfer-Truppe den Rückstand umzubiegen. Der verdiente Anschluss fiel dadurch auch bereits nach zehn gespielten Minuten. Nach einem Burkhardt-Freistoß steht Wüst mutterseelenallein und kann per Kopf verwandeln. Bereits sein vierter Saisontreffer als Abwehrspieler.

Kurz darauf ergaben sich für J.Daut und abermals Wüst die Chancen den nun verdienten Ausgleich zu erzielen. Beide Chancen konnten jedoch trotz bester Position nicht genutzt werden. In Minute 65 versuchte sich Knell von der Mittellinie als der gegnerische Torhüter Enhuber den Ball bei einem Konterversuch klären wollte. Sein Versuch geriet jedoch zu kurz und konnte von Enhuber am eigenen Fünfer gepflückt werden. Die richtige Chancenverwertung zeigten dann die Gäste. Lindwurm wird bei einem langen Ball von M.Gruber und Knell gestört, kann sich jedoch vorbeistehlen und zum umjubelten 3:1 treffen.

In der Schlussphase wollte sich dann offensichtlich auch noch der Schiedsrichter aufdrängen und verteilte in den letzten 10 Minuten absolut schmerzfrei drei gelb-rote Karten - zweimal für den SVO und einmal für den TSV (Sanchez). Damit kam natürlich keinerlei Spielfluss mehr auf und so endete das elfte Aufeinandertreffen seit November 2009 abermals mit einem Sieg für den SVO.

Für den TSV Lauf muss der Blick trotz dieser Niederlage weiter nach vorne gehen. In den kommenden Wochen stehen mit den Partien gegen FC Hedersdorf, SV Neuhaus, SV Altensittenbach und SG Weigendorf / Hartmannshof zahlreiche Pflichtaufgaben auf dem Programm. Bei positiver Gestaltung dieser Partien werden sich die Roten Teufel wieder im Mittelfeldbereich festsetzen können - und für Überraschungen gegen vermeintliche Favoriten sind die Laufer bekannt...

von Christian Knell

Infobox

Kreisklasse 4 - 8.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 28.09.2014 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

70

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (6.)
nicht bekannt
0:2 (45.+2)
Holger Wüst
1:2 (55.)
nicht bekannt
1:3 (61.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

26.04.201818:30Kreisklasse 418. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf2 : 2Spielbericht
20.08.201715:00Kreisklasse 43. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe4 : 1Spielbericht
17.12.201613:00HKM - Vorrunde1. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe1 : 1Spielbericht
26.05.201616:00Kreisklasse 427. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe2 : 5Spielbericht
31.10.201515:00Kreisklasse 412. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf3 : 3Spielbericht
19.04.201515:00Kreisklasse 423. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf2 : 0Spielbericht
28.09.201415:00Kreisklasse 48. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe1 : 3Spielbericht
11.05.201415:00Kreisklasse 426. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf4 : 0Spielbericht
13.10.201315:00Kreisklasse 411. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe4 : 3Spielbericht
18.05.201313:00Kreisklasse 429. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe2 : 3Spielbericht
21.10.201215:00Kreisklasse 412. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf3 : 1Spielbericht
10.06.201215:00Kreisklasse 430. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe0 : 5Spielbericht
13.11.201114:30Kreisklasse 415. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf3 : 3Spielbericht
05.06.201115:00Kreisklasse 430. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe0 : 2Spielbericht
07.11.201014:30Kreisklasse 415. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf3 : 0Spielbericht
16.05.201015:00Kreisklasse 428. SpieltagSV Osternohe - TSV Lauf1 : 4Spielbericht
01.11.200914:30Kreisklasse 413. SpieltagTSV Lauf - SV Osternohe1 : 2Spielbericht