TSV Lauf E2 - ASV Michelfeld E2

Spielpaarung

TSV Lauf E2ASV Michelfeld E2
8 : 1 (6 : 0)

Spielbericht

Rote Teufel eilen zum vierten Saisonsieg

Mit einer hervorragenden und sehr dominanten Vorstellung gelang es dem TSV am frühen Samstagvormittag die Gäste vom ASV aus Michelfeld mit 8:1 zu deklassieren, verpassten es jedoch, einen höheren Sieg zu erzielen.

Meisinger/Unger mussten auf Peschke (Bluterguss im Knie) als auch Andreadis (unentschuldigt) verzichten, konnten jedoch mit viel Improvisation Harenz aus der E3 und Bogucanin aus der F1 kurzfristig hinzu gewinnen, sodass mit Misini, Buchbinder, Pelka, Gebauer, Richter, Canovic, Harenz eine wettbewerbsfähige Elf aufgestellt werden konnte, die mit Bogucanin auf der Bank ins Spiel startete.

Nachdem die Michelfelder aus den letzten zwei Spielen überraschend 4 Punkte einsammeln konnten, aus den 6 Spielen davor jedoch keinen einzigen Zähler sammeln konnten, waren die Laufer gewarnt und die Trainer forderten eine ähnlich konzentrierte Leistung wie im Hinspiel, das mit 6-0 gewonnen werden konnte. Somit starteten die Roten mit viel Schwung in die Partie und wussten in den Anfangsminuten schon mit zahlreichen schönen Spielzügen zu gefallen.

Daraus resultierte das 1:0 in der 2.Spielminute durch Richter nach Vorarbeit Harenz und in der 5.Minute das 2:0, ebenfalls durch Richter, nach toller Vorarbeit unseres eigentlichen Torhüters Gebauer, der sich heute das komplette Spiel über als Feldspieler beweisen durfte. Eben genanntem Gebauer war es dann vorbehalten, seinen starken linken Fuß in Szene zu setzen und konnte per Fernschuss das 3:0 markieren (7.).

In der Folge nahm der TSV für 10 Minuten Fahrt aus der Partie und so plätscherte die Partie ein wenig vor sich hin, da es die Oberpfälzer nicht verstanden, Kapital aus dem „Rückzug“ der Laufer zu schlagen. Motivierende Worte der Trainer nahmen die Spieler aber wieder dazu auf, eine Schippe draufzulegen und mit dem eigentlichen Ziel, Tore zu schießen, fortzufahren. Damit begann in der 17.Minute Bogucanin nach Vorarbeit Harenz, wobei dieser es sich nehmen ließ, per Doppelpack den 6:0 Pausenstand herauszuschießen (21. & 23.).

Nach der Pause machte den Spielern auf dem Feld die nun doch zunehmenden Temperaturen zu schaffen und starteten gemächlich aus der Pause. Die Michelfelder schafften es ihre Leistung, gegenüber Halbzeit 1, in allen Belangen zu steigern und konnten das Spiel nahezu ausgeglichen zu gestalten. Abwehrchef Buchbinder konnte, bei der Vielzahl an Vorstößen, in der 32.Minute das 7:0 erzielen, wobei Canovic, nur 10 Minuten später das letzte Tor der Laufer erzielte. Da die Teufel sich erneut als gastfreundlich bewiesen, erhielt der Gast, nach einem Abwehrfehler, in der 49.Minute nochmal ein Geschenk und konnte den Endstand von 8:1 festsetzen.

Alles in allem bleibt zu sagen, dass der TSV seinen Gästen v.a in Halbzeit 1 komplett überlegen war und evtl in dieser Zeit ein zweistelliges Ergebnis hätte erzielen müssen. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich Gäste zwar, jedoch gewannen die Teufel das Spiel in der Höhe auch verdient. Somit grüßt man am letzten Spieltag von Tabellenplatz 3 muss jedoch aufpassen, nicht noch von den punktgleichen Sittenbachern eingeholt zu werden. Hierzu wird am kommenden Freitag ein Sieg beim FC Hersbruck benötigt.

von Thomas Meisinger

Infobox

Kreisgruppe 4 - 9.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 24.05.2014 um 10:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Andre Richter
1:0 (2.)
V: Jannis Harenz
Andre Richter
2:0 (5.)
V: Dennis Gebauer
Dennis Gebauer
3:0 (7.)
Adis Bogucanin
4:0 (17.)
V: Jannis Harenz
Jannis Harenz
5:0 (21.)
Jannis Harenz
6:0 (23.)
Florian Buchbinder
7:0 (32.)
Daris Canovic
8:0 (42.)
nicht bekannt
8:1 (49.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

24.05.201410:00Kreisgruppe 49. SpieltagTSV Lauf E2 - ASV Michelfeld E28 : 1Spielbericht
07.04.201418:00Kreisgruppe 44. SpieltagASV Michelfeld E2 - TSV Lauf E20 : 6Spielbericht