SK Lauf E2 - TSV Lauf E2

Spielpaarung

SK Lauf E2TSV Lauf E2
8 : 1 (3 : 0)

Spielbericht

Erneute Derbyniederlage der roten Teufel

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge, stand das Gastspiel der E2 des TSV Lauf beim Stadtrivalen vom SKL unter keinen guten Stern und ging folglich, in der Höhe jedoch unverdient, mit 1:8 unter.

Nachdem man letzte Woche noch auf Unterstützung durch drei E1-Spieler bauen musste, hatte das Trainerduo nun alle Mann an Bord und schickte die folgenden sieben Spieler in der gewohnten 2-3-1 Formation auf den Platz: Gebauer, Peschke, Buchbinder, Canovic, Richter, Misini, Andreadis. Auf der Bank nahm zu Beginn Pelka Platz.

Der TSV begann wie im Hinspiel aggressiv und konnte, genauso wie es sich Meisinger und Unger vorstellten, das Spiel in den ersten 5 Minute ohne größere Schäden überstehen. In der Folgezeit nahmen die „Greens“ jedoch Fahrt auf und konnten ihr Torekonto um zwei Tore hochschrauben, da die Abwehr des TSV nicht immer ganz sattelfest wirkte (12.&15.).

In der 19.Minute brach der Stürmer des SKL durch und lief alleine auf das Tor von Gebauer zu, legte sich den Ball zwar zu weit vor, konnte ihn dennoch durch eine Grätsche zur 3:0 Führung ins Netz bringen, wobei sich Gebauer bedauerlicherweise verletzte, der in der Folge nicht mehr weitermachen konnte.

Peschke streifte sich das Jersey des Schlussmannes über, Pelka übernahm die Position des Verteidigers. Kurz vor der Halbzeit schaffte es der TSV, durch den ersten wirklich gelungenen Angriff, den Rückstand zu verkürzen. Einen schönen Abschlag vom Ersatztorhüter verlängerte Andreadis auf Richter, der den Ball ins Tor wuchtete (24.). Mit dem Spielstand von 1:3 aus roter Sicht ging es in die Pause.

Die 2.Halbzeit begann gleich mit einem Schock und dem damit verbundenen 1:4, der den Zuschauern des TSV die Hoffnung auf einen Punkt gleich wieder zunichtemachte. In der Folgezeit öffneten beide Mannschaften ihre Visiere, jedoch gelang es keiner Mannschaft Kapital aus diesen teils hochwertigen Chancen zu schlagen. An dieser Stelle auch ausdrücklich zu loben sind die beiden Torhüter, die mit guten Reaktionen diese Hochkaräter vereitelten.

Ab der 40.Spielminute mussten die Teufel dem hohen Tempo und der spielerischen Klasse der Grünen leider Tribut zollen und so schaffte es der SKL den Spielstand in den Minuten 42, 44, 45 und 48 auf 8-1 hochzuschrauben, wobei sich auch der Aushilfstorwart Peschke bei einem Zusammenprall folgenschwer verletzte und 4 Wochen pausieren muss. Abschließend bleibt festzustellen, dass der TSV seinem Gegenüber zu keiner Zeit das Wasser reichen konnte und die spielerische Klasse des Stadtrivalen anerkennen muss.

Nichtsdestotrotz kann man stolz auf das kämpferische Niveau der acht Spieler sein, die sich nie aufgaben und den SKL in beiden Spielen einigermaßen vor Probleme stellen konnte, wenn man betrachtet, dass man immerhin drei, der bisher kassierten vier Gegentore der Grünen erzielen konnte. Kommendes Wochenende geht es weiter mit der Partie gegen den Tabellenzweiten der Liga ASV Herpersdorf, wo man versuchen wird, das Hinrunden 5:2 wettzumachen!

von Thomas Meisinger

Infobox

Kreisgruppe 4 - 6.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 03.05.2014 um 10:00 Uhr
Ort: Sportgelände SK Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (12.)
nicht bekannt
2:0 (15.)
nicht bekannt
3:0 (19.)
Andre Richter
3:1 (24.)
V: Nikolaos Andreadis
nicht bekannt
4:1 (27.)
nicht bekannt
5:1 (42.)
nicht bekannt
6:1 (44.)
nicht bekannt
7:1 (45.)
nicht bekannt
8:1 (48.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

03.05.201410:00Kreisgruppe 46. SpieltagSK Lauf E2 - TSV Lauf E28 : 1Spielbericht
22.03.201410:00Kreisgruppe 41. SpieltagTSV Lauf E2 - SK Lauf E22 : 9Spielbericht
14.06.201317:00Kreisgruppe 49. SpieltagSK Lauf E2 - TSV Lauf E27 : 2Spielbericht
04.05.201310:00Kreisgruppe 44. SpieltagTSV Lauf E2 - SK Lauf E21 : 7Spielbericht
06.10.201210:00Kreisgruppe 34. SpieltagTSV Lauf E2 - SK Lauf E22 : 2Spielbericht