TSV Lauf E2 - FC Hersbruck E2

Spielpaarung

TSV Lauf E2FC Hersbruck E2
6 : 2 (2 : 1)

Spielbericht

TSV Lauf siegreich zum Hinrundenabschluss

Dank dreier Bogucanin-Tore schaffte es der TSV Lauf, den Tabellennachbarn vom 1.FC Hersbruck vom 4.Platz zu verdrängen und blickt nun in höhere Tabellenregionen.

Das letzte Wochenende der Osterferien wartete mit einer spannenden Partie der „Roten Teufel“ gegen den Fußball-Club aus Hersbruck auf, wobei sich das Trainerduo Meisinger/Unger großem personellen konfrontiert sah und mit Stammtorhüter Gebauer, Andreadis, und Pelka gleich 3 Spieler ausfielen. Mit Weber, Niederle und Bogucanin konnte das Duo jedoch 3 wertvolle Spieler der klassenhöheren Mannschaft für sich gewinnen und schickte die Mannschaft im gewohnten 2-3-1 wie folgt aufs Feld: Weber- Peschke, Buchbinder- Bogucanin, Niederle, Misini- Canovic. Auf der Bank nahm Richter Platz.

Gewohnt aktiv, begann der TSV die Anfangsphase gegen die Hersbrucker, konnte in den ersten 10 Minuten, kam jedoch nicht über ein 0:0 hinaus. In der Folgezeit kamen die Gäste zwar besser ins Spiel und erspielten sich die ein oder andere Möglichkeit, die der jedoch heute sehr gut aufgelegte Weber entschärfen konnte. In Minute 16 dann der erste Wirkungstreffer der Laufer: Es war Bogucanin vorbehalten, das Führungstor des TSV zu erzielen, indem er, schön auf der linken Seite freigespielt, vom Sechzehner-Eck am Torwart vorbei in die Maschen einzuschieben.

Nur drei Minuten später erhöhte Misini, mit seinem schwachen linken Fuß, auf 2:0, nachdem er zuvor gekonnt von Bogucanin in Szene gesetzt wurde. Kurz vor der Pause der erste Rückschlag für die „Teufel“, nachdem der Stürmer der Hersbrucker in der 24.Minute auf 1:2 verkürzte. Mit diesem Ergebnis ging es folglich in die Pause. In der Halbzeit richteten die Trainer der „Rot-Weißen“ warnende Worte an ihre Spieler, welche sich die Kicker des TSV zu Herzen nahmen und wiederum druckvoll in die 2.Hälfte starteten.

Kurz nach Wiederbeginn konnte Bogucanin, mit einem sensationellen Solo an 3 Spielern vorbei, seine Farben mit 3:1 in Front bringen (27.Minute). Weiter spielte nur der TSV was sich in einem Doppelschlag wiederspiegelte, bei dem Misini (35.) mit seinem zweiten und Bogucanin (37.) mit seinem dritten Tor am heutigen Tage das Ergebnis auf 5-1 stellten.

Danach lehnte sich der TSV ein wenig zurück und versuchte die Führung zu verteidigen, was nicht optimal gelang, nachdem die Hersbrucker auf drei Tore Rückstand verkürzen konnten (44.). Den Schlussstand von 6:2 besorgte dann der Ersatz-Stürmer Canovic, der aus kurzer Distanz, nach erneuter Vorarbeit Bogucanin, nur noch einschieben musste (48.).

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben es die „Teufel“ nun geschafft, den negativen Lauf der ersten drei Spiele endgültig zu beenden, überholen den Rivalen aus Hersbruck und stehen zum Ende der Hinrunde auf dem 4.Tabellenplatz. Spieler des Spiels war am heutigen Tage eindeutig Bogucanin, der sich mit drei Toren und drei Vorlagen im Spielbericht eintrug. Schafft es der TSV seine Leistung bis nächste Woche izum Derby bei den „Greens“ zu konservieren, könnten gegen den aktuellen Tabellenführer möglicherweise ein oder mehrere Punkte drin sein.

von Thomas Meisinger

Infobox

Kreisgruppe 4 - 5.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 26.04.2014 um 10:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Armin Bogucanin
1:0 (16.)
Mentor Misini
2:0 (19.)
V: Armin Bogucanin
nicht bekannt
2:1 (24.)
Armin Bogucanin
3:1 (27.)
Mentor Misini
4:1 (35.)
Armin Bogucanin
5:1 (37.)
nicht bekannt
5:2 (44.)
Daris Canovic
6:2 (48.)
V: Armin Bogucanin

Spiele zwischen diesen Mannschaften

30.05.201417:30Kreisgruppe 410. SpieltagFC Hersbruck E2 - TSV Lauf E22 : 12Spielbericht
26.04.201410:00Kreisgruppe 45. SpieltagTSV Lauf E2 - FC Hersbruck E26 : 2Spielbericht
15.06.201217:00Kreisgruppe 29. SpieltagTSV Lauf E2 - FC Hersbruck E23 : 4Spielbericht
21.04.201210:00Kreisgruppe 24. SpieltagFC Hersbruck E2 - TSV Lauf E29 : 2Spielbericht