ASV Michelfeld E2 - TSV Lauf E2

Spielpaarung

ASV Michelfeld E2TSV Lauf E2
0 : 6 (0 : 2)

Spielbericht

Mit großem Engagement zum ersten Sieg

Der TSV Lauf schaffte es, am Montag-Abend, dank einer großartigen Leistung, drei Punkte gegen das Schlusslicht vom ASV Michelfeld mit nach Hause zu nehmen und siegte Auswärts mit 6:0.

Der Tabellenletzte ASV Michelfeld, zugleich schlechtester Angriff empfing den Tabellenvorletzten vom TSV Lauf, mit 20 Gegentreffern in 3 Spielen schlechteste Defensive der Liga. Wie aus dem Papier direkt herauszulesen, versuchte der TSV natürlich, die Abwehr zu stabilisieren, während sich der Gegenüber vielleicht das ein oder andere Tor erhoffte. Dieser Matchplan der „Teufel“ spiegelte sich in der 2-3-1 Taktik der wider, die vom, heute souveränen Torwart, Gebauer, wie folgt aufs Feld geführt wurden: Buchbinder, Peschke-Richter, Canovic, Misini-Andreadis. Auf der Bank nahm, zu Beginn des Spiels, Pelka Platz.

Die ersten 10 Minuten gestalteten beide Teams mit 2-3 Torchancen pro Mannschaft relativ offen, wobei deutlich zu erkennen war, dass die Michelfelder früh ein Tor erzielen wollten und die qualitativ besseren Möglichkeiten hatten. In Minute 11 jedoch, lief Andre Richter, vorher schön freigespielt, alleine auf die Torhüterin des ASV zu, ließ ihr jedoch keine Chance und schob den Ball, zu seinem schon sechsten Saisontor, ins Gehäuse der Michelfelder.

In Minute 13 konnte Andreadis die Farben rot-weiß, durch ein schönes Weitschuss-Tor, mit zwei Toren Vorsprung in Front schießen. Dieser Vorsprung gab nun sowohl dem Angriff als auch der Defensive der Laufer ordentlich Aufschwung und so ging es mit dem ersten „zu null“ der Saison in die Halbzeitpause, wobei es versäumt wurde, die Vielzahl an hochkarätigen Chancen zu nutzen, was jedoch auch an der gut aufgelegten Schlussfrau der Oberpfälzer lag.

In der vierten Spielminute der 2.Halbzeit brachte ein, im Training einstudierter Eckball-Trick die Hintermannschaft der Michelfelder so durcheinander, dass Canovic das 3:0 für den TSV markierte. Dem besten Spieler auf dem Feld, Richter, war es dann mal wieder überlassen, sein 7.Saisontor zu erzielen und den Vorsprung auf 4 zu erhöhen (38.Minute). In der 45.Minute erhielten die „Roten Teufel“ einen gerechtfertigten Elfmeter, den Misini sicher zum 5:0 verwandelte, während Nikolaos Andreadis in der 50.Spielminute, von der Eckfahne den 6:0 Endstand per Heber über den Torwart erzielte.

Abschließend darf man der Mannschaft und den Trainern zu diesem herausragenden Sieg gratulieren, merkt man doch teils große Verbesserungen in Sachen Defensive und generellen Spielzügen. Mit einem Torverhältnis von 15-20 und nun 3 Punkten konnte man sich vor die Hersbrucker vom FC setzen, zu denen man, nach einer 3-wöchigen Spielpause, am 25.04.2014 reißen wird.

von Thomas Meisinger

Infobox

Kreisgruppe 4 - 4.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 07.04.2014 um 18:00 Uhr
Ort: Sportgelände ASV Michelfeld

Zuschauer

25

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Andre Richter
0:1 (11.)
Nikolaos Andreadis
0:2 (13.)
Jannek Peschke
0:3 (30.)
Andre Richter
0:4 (38.)
Mentor Misini
0:5 (45.) - Elfmeter
Nikolaos Andreadis
0:6 (50.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

24.05.201410:00Kreisgruppe 49. SpieltagTSV Lauf E2 - ASV Michelfeld E28 : 1Spielbericht
07.04.201418:00Kreisgruppe 44. SpieltagASV Michelfeld E2 - TSV Lauf E20 : 6Spielbericht