TSV Lauf E3 - SG Weis./Lein. E3

Spielpaarung

TSV Lauf E3SG Weis./Lein. E3
2 : 2 (0 : 2)

Spielbericht

E3-Junioren erkämpfen sich ein Unentschieden

Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche gegen den Tabellenführer wollte die Mannschaft im Heimspiel gegen den spielerisch starken Zweiten aus Weissenbrunn nicht wieder mit leeren Händen vom Platz gehen. Nach der 0:5 Hinrunden-Klatsche war dies ein mutiges Vorhaben, doch aufgrund der starken Leistungen in der Rückrunde keineswegs unrealistisch.

Um den technisch starken Gästen zu trotzen sollte im 3-2-1 System aus einer sicheren Abwehr heraus agiert werden. Dies gelang in der ersten Viertelstunde sehr gut und das Spiel blieb ohne allzu große Torchancen aus beiden Seiten. In der 16. Minute zeigten die Gäste jedoch Ihr großes Können und spielten mit einem Diagonalpass hinter die Abwehr eine wunderbare Torchance heraus, die sich der Weissenbrunner Stürmer nicht entgehen ließ und unhaltbar für unseren Torwart Amed Can zum 0:1 einnetzte.

Die Laufer waren sichtbar beeindruckt und Weissenbrunn machte nun das Spiel, so dass sich die Laufer kaum befreien konnten. In der 19. Minute setzte sich die körperlich robuste und technisch hervorragende Stürmerin aus rechts außen durch und ihre scharfe Flanke fand in der Mitte einen dankbaren Abnehmer zum wieder unhaltbaren 0:2. Lauf wankte nun spürbar, konnte sich aber mit diesem überschaubaren Rückstand in die Pause retten. In der Halbzeit-Ansprache gab es gegen einen wirklich starken Gegner wenig zu kritisieren und so wurde letztlich nur weiterhin volle Konzentration und Einsatz gefordert.

Dieses Vorhaben wurde sehr gut umgesetzt und Lauf war zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder auf Augenhöhe und voll im Spiel. Schon in der 28. Minute schickte Jakob Sporer mit einem langen Pass durch die Mitte Tim Nötzel auf die Reise und dieser vollendete eiskalt und verkürzte auf 1:2. Das Spiel wogte nun hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Dabei machte Amed Can mit einer Glanzparade die größte Chance der zweiten Halbzeit für die Gäste zunichte. Kurz darauf konnte sich nach einem groben Fehler in der aufgerückten Weissenbrunner Abwehr erneut Tim Nötzel durchsetzen und enteilte mit langen Schritten allein aufs Tor zu. Erneut eiskalt erzielte er den vielumjubelten und doch etwas glücklichen Ausgleich.

Da dieser Punkt bereits einen Erfolg gewesen wäre, wurde die Abwehr massiv verstärkt und mit Mann und Maus verteidigt. Letztlich wurde das Unentschieden gerettet und wie ein Sieg gefeiert.

Im abschließenden Elfmeterschießen trafen Osman, Long, Tristan, Ronan, Kerim und Amed. Endstand 6:7.

von Jürgen Harenz

Infobox

Kreisgruppe 8 - 8.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 17.05.2014 um 11:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

nicht bekannt

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (15.)
nicht bekannt
0:2 (19.)
Tim Nötzel
1:2 (28.)
V: Jakob Sporer
Tim Nötzel
2:2 (43.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

17.10.201510:00Kreisgruppe 25. SpieltagSG Weis./Lein. E3 - TSV Lauf E311 : 9Spielbericht
12.06.201517:00Kreisgruppe 49. SpieltagSG Weis./Lein. E3 - TSV Lauf E38 : 3Spielbericht
18.04.201510:00Kreisgruppe 44. SpieltagTSV Lauf E3 - SG Weis./Lein. E32 : 3Spielbericht
17.05.201411:00Kreisgruppe 88. SpieltagTSV Lauf E3 - SG Weis./Lein. E32 : 2Spielbericht
04.04.201411:00Kreisgruppe 83. SpieltagSG Weis./Lein. E3 - TSV Lauf E35 : 0Spielbericht