TSV Behringersdorf E3 - TSV Lauf E3

Spielpaarung

TSV Behringersdorf E3TSV Lauf E3
1 : 6 (1 : 2)

Spielbericht

Überzeugende Leistung der E3-Junioren in Behringersdorf

Nach dem ersten Sieg in der Punkterunde hatte sich die Mannschaft vorgenommen gegen einen ebenfalls schlecht gestarteten Gegner einen weiteren Dreier einzufahren. Mit einer konzentrierten Leistung insbesondere in Hälfte zwei sollte dies überzeugend gelingen.

Vom Anstoß weg übernahmen die Roten Teufel die Initiative. Aus dem spielerischen Übergewicht heraus kam man gleich zu Chancen. Nach einer Ecke in der 4. Minute prallte der Ball nach einem Schuss von Ronan Vizethum zu dem in ca. 10 m Torentfernung postierten Tristan Maier. Ein fantastischer Direktschuss mit links ins obere rechte Toreck brachte den Laufern die Führung.

Doch wer nun geglaubt hatte, dass das Spiel ein Selbstläufer werden würde, sah sich getäuscht. Denn in der 6. Minute ließ die Abwehr wieder einmal einen Gegenspieler im Rücken entwischen und ein toller Pass des Behringersdorfer Mittelfeldspielers fand genau sein Ziel. Den ersten Schuss konnte Amed Can noch abwehren, doch prallte der Ball von dort direkt zu dem mitgelaufenen Stürmer, der völlig freistehend zum Ausgleich einschieben konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte Lauf ein optisches Übergewicht, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Mehrfach wurde im entscheidenden Moment nur ungenau oder gar nicht gepasst. So musste es eine Standardsituation sein, die in der letzten Minute der ersten Halbzeit dir Führung brachte. Wie im Training vielfach geübt, warf Jannis Harenz einen weiten Einwurf über den Gegner hinweg in den Strafraum und der pfeilschnelle Tim Nötzel konnte sich durchsetzen und zum 2:1 einschieben.

Die Vorgabe der Trainer für die zweite Halbzeit war mehr Konzentration vor dem Tor und als Folge eine bessere Chancenauswertung. Die Mannschaft nahm sich dies zu Herzen und eine Kopie des zweiten Tores, Einwurf Jannis und Tor durch Tim, führte in der dreißigsten Minute zum 3:1. Lauf war nun klar tonangebend und erspielte sich weitere Chancen. In der 39. Minute verwandelte Tim nach einem hervorragenden Querpass von Jannis Harenz zum 4:1. Bereits zwei Minuten später setzte sich Osman Yontar über die linke Seite durch. Seinen Schuss konnte der gegnerische Torwart nur abklatschen und der mitgelaufene Jannis Harenz konnte zum 5:1 abstauben. Eine Minute vor dem Ende der Partie brachte Ronan Vizethum einen schönen Pass wiederum zu Tim Nötzel und dieser erzielte sein viertes Tor an diesem Tag.

Insgesamt eine hervorragende Leistung der Laufer brachte einen verdienten Sieg. Einziger Wermutstropfen war die mangelhafte Chancenauswertung die eine höheren Sieg und ein Aufpolstern des Torverhältnisses verhinderte. Im Elfmeterschießen konnten an diesem Tag nur Amed und Simon verwandeln (Endstand 2:6!). Offensichtlich hatte man das Pulver schon im Spiel verschossen.

von Jürgen Harenz

Infobox

Kreisgruppe 8 - 5.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 26.04.2014 um 10:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Behringersdorf

Zuschauer

nicht bekannt

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

Tristan Maier
0:1 (4.)
V: Ronan Vizethum
nicht bekannt
1:1 (6.)
Tim Nötzel
1:2 (25.)
V: Jannis Harenz
Tim Nötzel
1:3 (30.)
V: Jannis Harenz
Tim Nötzel
1:4 (39.)
V: Jannis Harenz
Jannis Harenz
1:5 (41.)
V: Osman Yontar
Tim Nötzel
1:6 (49.)
V: Ronan Vizethum

Spiele zwischen diesen Mannschaften

31.05.201411:00Kreisgruppe 810. SpieltagTSV Lauf E3 - TSV Behringersdorf E310 : 3Spielbericht
26.04.201410:00Kreisgruppe 85. SpieltagTSV Behringersdorf E3 - TSV Lauf E31 : 6Spielbericht