TSV Lauf E3 - SpVgg Diepersdorf E3

Spielpaarung

TSV Lauf E3SpVgg Diepersdorf E3
5 : 3 (3 : 2)

Spielbericht

E3-Junioren mit dem ersten Saisonsieg gegen Diepersdorf

Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht sollte endlich der erste Saisonsieg gelingen. Bis auf Tim Nötzel, der sich im Training eine schmerzhafte Knieprellung zuzog, standen alle Spieler zur Verfügung.

Die Laufer Mannschaft ging mit Elan auf den Platz und erspielte sich sofort ein deutliches Übergewicht. Einzig der Torabschluss war unbefriedigend. Während alle auf das Führungstor durch die Laufer Jungs warteten, war plötzlich, nach einem langen Abschlag des gegnerischen Torwarts und einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld, der gegnerische Stürmer durch und hatte nur noch die beiden Abwehrspieler vor sich. Diese wurden einfach überlaufen, der Ball am Torwart Amed Can vorbei gelegt und plötzlich stand es 0:1!

Doch die Roten Teufel ließen sich an diesem Tag nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter auf Angriff. In der 9. Minute konnte der Diepersdorfer Torwart einen Fernschuss von Jakob Sporer nicht festhalten und Jannis Harenz spitzelte den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Netz. Angriff um Angriff rollte ohne zählbares Ergebnis auf das Diepersdorfer Tor. Eine Ecke brachte dann die erste Führung für die Laufer in dieser Saison. Osman Yontar flankte scharf an den kurzen Pfosten, wo der Ball von einem Diepersdorfer Spieler zum 2:1 ins Netz sprang.

Ein erneuter Fehler der gegnerischen Abwehr brachte in der 18. Minute das 3:1. In der Spieleröffnung kam ein Fehlpass genau zu Jannis Harenz, der nicht lange fackelte und den Ball mit einem wunderschönen Fernschuss im langen Eck versenkte. In der Abwehr agierte man leider weiterhin etwas zu nachlässig. Ein abgeschenktes Laufduell brachte den Diepersdorfer Spieler in gute Schussposition. Den ersten Ball konnte Amed Can noch klären. Da sich dann immer noch kein Laufer Abwehrspieler zuständig fühlte, kam der Gegner noch einmal an den Ball und konnte nach einem eleganten Haken zum 3:2 Halbzeitstand einschieben.

In der Halbzeitpause wurde mehr Konzentration in der Abwehr und im Torabschluss gefordert, doch insgesamt war die Leistung besonders im Spielaufbau sehr ansprechend. Die Ansprache schien Ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben und Lauf dominierte das weitere Geschehen. In der 30. Minute fand ein toller Pass von Jakob Sporer den Weg zu Osman Yontar, der mit einem schönen Schuss zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag kam. 6 Minuten später kam es zu einer unübersichtlichen Situation vor dem Diepersdorfer Tor. Ein Schuss von Osman wurde noch geblockt, doch der Nachschuss von Ronan Vizethum fand seinen Weg zum 5:2 ins Tor. Offensichtlich war man nun mit den Gedanken schon beim Feiern und so kam Diepersdorf nach wiederum nachlässigem Abwehrverhalten noch zum 5:3 Anschlusstreffer. Doch das sollte es gewesen sein und die Laufer konnten verdientermaßen ihren ersten Sieg feiern.

Im abschließenden Elfmeterschießen konnten Osman, Tristan, Kerim und Jakob ihre Elfmeter verwandeln (Endstand 4:4).

von Jürgen Harenz

Infobox

Kreisgruppe 8 - 4.Spieltag
E-Jugend - gemischt
Datum: 12.04.2014 um 11:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

25

Schiedsrichter

nicht bekannt

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (6.)
Jannis Harenz
1:1 (9.)
V: Jakob Sporer
nicht bekannt
2:1 (15.) - Eigentor
V: Osman Yontar
Jannis Harenz
3:1 (18.)
nicht bekannt
3:2 (23.)
Osman Yontar
4:2 (30.)
V: Jakob Sporer
Ronan Vizethum
5:2 (36.)
V: Osman Yontar
nicht bekannt
5:3 (40.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

20.05.201418:00Kreisgruppe 89. SpieltagSpVgg Diepersdorf E3 - TSV Lauf E33 : 9Spielbericht
12.04.201411:00Kreisgruppe 84. SpieltagTSV Lauf E3 - SpVgg Diepersdorf E35 : 3Spielbericht