SV Eintracht Hersbruck D1 - TSV Lauf D1

Spielpaarung

SV Eintracht Hersbruck D1TSV Lauf D1
1 : 2 (1 : 1)

Spielbericht

TSV Lauf siegt im Verfolgerduell verdient mit 1:2

Im Duell der Tabellennachbarn zwischen der Eintracht aus Hersbruck und den Roten Teufeln vom TSV Lauf, gingen die Gäste verdient als Sieger vom Platz.

In einer zerfahrenen Partie waren es die Gäste aus Lauf die versuchten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Zahlreiche Angriffe, vor allem über die rechte Seite, führten allerdings nicht zum erwünschten Erfolgserlebnis. Die Eintracht konzentrierte sich mit fünf von acht Feldspielern ausschließlich auf das Verteidigen, um nach Ballgewinn das Spielgerät in Richtung der drei großen Stürmer zu befördern. Aufgrund der körperlichen Unterlegenheit und der häufigen Mann-gegen-Mann Situation in der aufgebotenen Dreierkette um Harenz - Enhuber - Salwey, sah sich der TSV schnell dazu gezwungen, das eigene Spiel umzustellen. Durch die Einwechslung von Pesavento kehrte man sodann zur bewährten Viererkette in der Abwehr zurück.

Infolgedessen hatte der TSV die großen Angreifer der Eintracht zumeist gut im Griff und konnte sich auf den eigenen Spielaufbau und die Offensive konzentrieren. Nach gut der Hälfte von Abschnitt #1 gelang den Gästen aus Lauf folgerichtig die verdiente Führung. Frenzel konnte sich auf der rechten Seite gut gegen seine Bewacher durchsetzen, seine Hereingabe fand den einlaufenden Elbers, der aus wenigen Metern unhaltbar vollstrecken sollte. Die Tatsache, dass diese Führung allerdings nicht bis zum Halbzeitpfiff halten sollte, war einem Sekundenschlaf der Laufer Defensive kurz vor der Halbzeit geschuldet. Nach einer Ecke von links sah die komplette Hintermannschaft dabei zu, wie der Hersbrucker Stürmer den Ball ins rechte Eck bugsierte.

Nach Wiederanpfiff versuchten die Gäste die alte Führung widerherzustellen und drängte auf die erneute Führung, hatten allerdings auch Glück, dass die Gastgeber bei ihren wenigen Angriffen die notwendige Torgefahr vermissen ließ, bzw. unglücklich an der Latte scheiterte. Doch auch wenn das Leistungsniveau der Gäste weiterhin als mäßig zu bezeichnen ist, war der U13 aus Lauf der Siegeswille dieses Mal deutlich anzusehen. Verdientermaßen gingen die Gäste deshalb auch zwölf Minuten vor Ende der Partie mit 1:2 in Führung. Nach einem langen Ball auf dem Halbfeld scheiterte Barbante mit dem Versuch eines Hebers noch am Keeper der Gastgeber, beim Nachschuss von Frenzel war dieser dann allerdings machtlos.

In der Schlussphase wurden die Hersbrucker noch einmal gefährlich und verlagerten ihr Spiel nun vermehrt in die Hälfte der Laufer. Durch geschickte Manndeckung der wenigen gefährlichen Stürmer konnte der TSV diese Drangperiode jedoch auch überstehen, weshalb am Ende trotz mäßiger Leistung ein verdienter 1:2 Auswärtserfolg notiert werden konnte.

von Daniel Volkmann

Infobox

Kreisgruppe 5 - 4.Spieltag
D-Jugend - gemischt
Datum: 11.04.2014 um 18:00 Uhr
Ort: Sportgelände SV Eintracht Hersbruck

Zuschauer

25

Torschützen

Timo Elbers
0:1 (16.)
V: Marc Frenzel
nicht bekannt
1:1 (23.)
Marc Frenzel
1:2 (48.)
V: Tom Barbante

Spiele zwischen diesen Mannschaften

23.05.201417:30Kreisgruppe 59. SpieltagTSV Lauf D1 - SV Eintracht Hersbruck D17 : 4Spielbericht
11.04.201418:00Kreisgruppe 54. SpieltagSV Eintracht Hersbruck D1 - TSV Lauf D11 : 2Spielbericht