TSV Lauf D1 - FC Pegnitz D1

Spielpaarung

TSV Lauf D1FC Pegnitz D1
6 : 1 (2 : 1)

Spielbericht

U13 bezwingt den FC Pegnitz nach anfänglichem Chaos

Nachdem am heimischen Sportgelände in der Vorbereitung wieder mal nicht alles nach Plan lief und die Gastgeber zu Beginn des Spiels mit 8 Spielern auflaufen mussten, steigerte sich die D1 Jugend des TSV im Laufe des Spiels. Vor allem Batikan Yalcin erwischte einen Sahnetag und stellte mit vier Treffern unter Beweis, wie wichtig er für seine Mannschaft sein kann, wenn er mit der notwendigen Disziplin zu Werke geht.

Aufgrund von Fehlkommunikation und Pech konnten die Roten Teufel die Partie nicht wie gewohnt zu neunt beginnen. Glücklicherweise konnte durch das Einspringen des eigentlich pausierenden Tadic dieser Zustand schnell beseitigt werden, weshalb es für die Partie gegen den FCP nur eine Randnotiz bleiben sollte.

Das Spiel begann äußerst zerfahren, auf dem extrem harten Platz taten sich beide Mannschaften zu Beginn sehr schwer, weshalb die ersten Minuten als wenig ansehnlich beschrieben werden müssen. Die erste Chance der Partie hatten die Gäste aus Oberfranken deren Stürmer allerdings an Keeper Moschik scheiterte (8.). Auf der Gegenseite scheiterte Yalcin nach Eckstoß von Barbante, von Enhuber mustergültig durchgelassen, am Pfosten der neuen Tore, welche heute das erste Mal im Spielbetrieb zum Einsatz kamen.

Genauer zielen sollte Yalcin sodann zehn Minuten später. Nach feiner Einzelleistung versenkte er das Leder zum ersten und heute nicht zum letzten Mal im Kasten des FCP. Dieser brauchte allerdings nicht lange um sich von dem Gegentreffer zu erholen und egalisierte die Partie in Minute 22. Wiederum Yalcin war es im Anschluss vorbehalten, seine Farben quasi mit dem Halbzeitpfiff mit 2:1 in Führung zu bringen.

In der Halbzeit stellten die Hausherren mangels Beschäftigung in der Defensive von einer Viererkette auf eine Dreierkette um, da der erhoffte Druck über die Außenverteidiger heute nicht zur Geltung kommen sollte. Dabei machte sich besonders das Fehlen von Frenzel bemerkt, der aufgrund von einer schweren Gehirnerschütterung passen musste.

Die Umstellung auf Dreierkette mit doppelter Besetzung der Zentralen, Enhuber sollte ab sofort Barbante dort unterstützen, machte sich schnell im Spiel des TSV bemerkbar. Folglich spielte in der zweiten Halbzeit nahezu ausschließlich der Gastgeber. Infolgedessen erhöhte erneut Yalcin mit seinen Treffern drei und vier auf 4:1.

Den Schlusspunkt der Partie setzten sodann Barbante und Tadic. Nachdem Barbante zehn Minuten vor Schluss sehenswert den fünften Treffer des TSV markierte, durfte sich auch Tadic in die Torschützenliste eintragen und erzielte somit den 6:1 Endstand.

von Daniel Volkmann

Infobox

Kreisgruppe 5 - 2.Spieltag
D-Jugend - gemischt
Datum: 28.03.2014 um 17:30 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

45

Spiele zwischen diesen Mannschaften

10.05.201413:00Kreisgruppe 57. SpieltagFC Pegnitz D1 - TSV Lauf D11 : 2Spielbericht
28.03.201417:30Kreisgruppe 52. SpieltagTSV Lauf D1 - FC Pegnitz D16 : 1Spielbericht
22.06.201313:30Kreisgruppe 422. SpieltagTSV Lauf D1 - FC Pegnitz D13 : 1Spielbericht
24.11.201213:00Kreisgruppe 411. SpieltagFC Pegnitz D1 - TSV Lauf D11 : 1Spielbericht