SV Hohenstadt - TSV Lauf II

Spielpaarung

SV HohenstadtTSV Lauf II
5 : 1 (2 : 0)

Spielbericht

Und täglich grüßt das Murmeltier…

Der TSV Lauf II unterliegt deutlich gegen die Gastgeber aus Hohenstadt mit 5:1. Zu Beginn der Partie schien jedoch der TSV alles unter Kontrolle zu haben, verpasste es aber die Tore zu machen. Durch zwei starke Phasen entschieden die Gastgeber das Spiel für sich.

Bei bestem Fussballwetter machte sich die Laufer Reserve gen Hohenstadt auf, um die Heimniederlage vergessen zu machen. Man verlor bitter mit 3:1, wobei man nur durch Standardsituationen geschlagen wurde. Hauptsächlich in Person von Hohenstadts Spielertrainer Kavak. Trainer der heutigen Partie war Torwarttrainer Haller, der für seinen Kollegen Zeidler einsprang. Dieser stellte die Personalgebeutelte Mannschaft bestmöglich ein und auch auf und versuchte mit klarem System das Spiel zu gewinnen.

Den Beginn der Partie bestimmte der TSV. Die Gastgeber aus Hohenstadt wussten nicht richtig damit umzugehen und ermöglichten sich durch abgefangene Fehlpässe beste Chancen, die alle jedoch vergeben oder leichtfertig verspielt wurden. Nachdem die Hausherren diese Phase unbeschadet überstanden haben kamen sie auch besser ins Spiel. Angeführt von Spielertrainer Kavak und den flinken Außenstürmer, die die Laufer Hintermannschaft vor Probleme stellten.

Nach ca. 30 Minuten stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg. Ein Freistoß rutschte durch die gesamte Laufer Hintermannschaft und fand am langen Pfosten den Stürmer, der den Ball aus spitzem Winkel im Tor unterbrachte. Keine fünf Minuten später erzielte ein weiterer Gästestürmer das 2:0. Nach Zuspiel seines Mitspielers startete der Stürmer durch, der sich zuvor in stark abseitsverdächtiger Position befand, umkurvte Brenndörfer und netzte ohne Probleme ein. Bis zur Pause hatte der TSV auch noch einige Aktionen, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Man scheiterte dabei leider zweimal am Aliminium in Person von Volkmann und Ott.

Nach der Halbzeit kam der TSV besser auf den Platz. Es wurde versucht über Stürmer Drobek, der für Franik in die Partie kam, ein geordnetes Angriffsspeil aufzuziehen. Dies gelang gut und führte durch den vermehrten Ballbesitz am gegnerischen Strafraum zum Anschlusstreffer. Nach einem Einwurf wurde Volkmann am Sechzehnereck gefoult. Den fälligen Freistoß versenkte ebenfalls Volkmann im langen Eck. Die aufkeimende Hoffnung des TSV wurde aber postwendend im Keim erstickt. Keine zwei Zeigerumdrehungen später vollendete der Hohenstädter Stürmer eine Hereingabe im Laufer Gehäuse.

Im weiteren Spielverlauf erzielte der SV Hohenstadt, jeweils aus stark abseitsverdächtigen Postionen, noch zwei weitere Treffer. Bis zum Ende hin passierte spielerisch auf beiden Seiten nicht mehr viel, wodurch Schiedsrichter Gebhard nach 90 + 2 gespielten Minuten abpfiff. Alles in Allem verliert der TSV heute verdient, wobei die Niederlage mindestens 2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Bereits unter der Woche trifft man im Nachholspiel auf den SV Altensittenbach. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

A-Klasse 6 - 20.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 30.03.2014 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

30

Torschützen

nicht bekannt
1:0 (24.)
nicht bekannt
2:0 (27.)
Daniel Volkmann
2:1 (51.)
nicht bekannt
3:1 (53.)
nicht bekannt
4:1 (58.)
nicht bekannt
5:1 (85.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

30.03.201415:00A-Klasse 620. SpieltagSV Hohenstadt - TSV Lauf II5 : 1Spielbericht
08.09.201313:00A-Klasse 65. SpieltagTSV Lauf II - SV Hohenstadt1 : 3Spielbericht