TSV Lauf II - SC Eschenbach

Spielpaarung

TSV Lauf IISC Eschenbach
0 : 2 (0 : 1)

Spielbericht

Desolate Mannschaftsleistung beschert letzten Platz

Die Reserve des TSV Lauf muss bittere Heimpleite gegen SC Eschenbach schlucken. Im Abstiegskrimi versagen den Laufer die Nerven, sodass der SC durch den Sieg die Rote Laterne an Lauf übergibt und nun mit zwei Punkten Vorsprung vor dem TSV steht.

Im dritten Spiel nach der Winterpause traf man auf den SC Eschenbach. Die Mannschaft von Trainer Dill rangierte mit einem Punkt Abstand auf dem letzten Platz der A-Klasse 6. Davor war die Reserve des TSV Lauf zu finden. Das Spiel war somit der Abstiegskrimi schlechthin.

Eingestellt wurde die Mannschaft von Trainer Kupfer, da Zeidler leider beruflich verhindert war. Dieser ließ in der üblichen Formation auflaufen mit nur wenigen Änderungen im Vergleich zum letzten Sonntag gegen die Hersbrucker Eintracht. Schießl, Cöne und Unger mussten heute passen, dafür rutschten Bauer, Leniger und Ott in die Anfangsformation. Schiedsrichter der Partie war Klaus Ebner.

Von Beginn an merkte man dem TSV bei diesem wegweisenden Duell die Nervosität an. Die ganze Souveränität, die man sich in Hersbruck erarbeitet hatte, schien unter der Woche verloren gegangen zu sein. Ein Fehlpass jagte den anderen und bescherte den Gästen von Beginn an gute Möglichkeiten. Keine fand jedoch den Weg ins Tor. Der TSV kam nur durch Standards ins Spiel, wobei fast alle von der gegnerischen Abwehr geklärt werden konnte. Einziges Highlight bildete ein Lattentreffer von Volkmann.

Gut zehn Minuten vor der Halbzeit dann doch der Schock auf Seiten der Heimmannschaft. Der SC ging verdient mit 1:0 in Führung. Der Eschenbacher Außenstürmer wurde mustergültig frei gespielt, wodurch er Zeit hatte einen Querpass zu spielen. Der Ball landete an Freund und Feind vorbei bei seinem Mitspieler, der am langen Pfosten zum 1:0 einschob. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, wodurch der Schiedsrichter zum Pausentee bat.

Der TSV agierte nach der Halbzeit mit einigen Umstellungen besser, fand jedoch nicht die letzte Konsequenz im Passspiel und im Torabschluss. Beste Möglichkeiten in der gesamten zweiten Halbzeit wurden immer wieder liegen gelassen. Die Gäste hingegen ließen sich in ihrem Spiel nicht beirren und verteidigten ihre 1:0 Führung mustergültig. Dies wurde auch mit dem Ausbau der Führung belohnt. In Minute 64. netzte Stenz zur Vorentscheidung ein.

Der TSV investierte nun mehr und mehr in das Spiel, um wenigstens den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies war aber nur von kurzer Dauer, da Müller in der zweiten Halbzeit mit Gelb Rot vom Platz flog. Im weiteren Spielverlauf passierte nicht mehr viel, sodass Schiedsrichter Ebner pünktlich abpfeifen konnte.

Am Boden der Tatsachen angelangt muss sich der TSV heute zu Recht geschlagen geben. Die Gäste aus Eschenbach zeigten von Beginn an den Willen die Rote Laterne abgeben zu wollen. Die Niederlage geht aufgrund der mangelnden Selbstdisziplin und der fehlenden Mannschaftsleistung völlig in Ordnung. Als nächster Gegner wartet auswärts der SV Hohenstadt. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Hohenstadt.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

A-Klasse 6 - 19.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 23.03.2014 um 13:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

65

Torschützen

nicht bekannt
0:1 (34.)
nicht bekannt
0:2 (65.)

Spiele zwischen diesen Mannschaften

15.04.201815:00B-Klasse 622. SpieltagSC Eschenbach - TSV Lauf II0 : 5Spielbericht
17.09.201713:00B-Klasse 67. SpieltagTSV Lauf II - SC Eschenbach11 : 0Spielbericht
24.04.201612:45A-Klasse 623. SpieltagTSV Lauf II - SC Eschenbach4 : 4Spielbericht
03.10.201514:00A-Klasse 68. SpieltagSC Eschenbach - TSV Lauf II1 : 1Spielbericht
23.03.201413:00A-Klasse 619. SpieltagTSV Lauf II - SC Eschenbach0 : 2Spielbericht
01.09.201315:00A-Klasse 64. SpieltagSC Eschenbach - TSV Lauf II1 : 1Spielbericht