FC Ottensoos II - TSV Lauf II

Spielpaarung

FC Ottensoos IITSV Lauf II
4 : 1 (1 : 1)

Spielbericht

TSV bleibt Lieblingsgegner des FC Ottensoos

Auch im zweiten Aufeinandertreffen der Saison konnte der TSV Lauf II keine Punkte dem FC Ottensoos II klauen. Im ersten Aufeinandertreffen, vor gut vier Monaten, musste sich der TSV mit 5:0 vor heimischen Publikum vermöbeln lassen. Zum Auftakt der Rückrunde wollte man die Schlappe wieder vergessen lassen.

Die Partie selbst stand unter guten Vorzeichen. So hatte Trainer Zeidler, aufgrund der Witterungsverhältnisse und den daraus resultierenden Spielabsagen, zwei Wochen Zeit seine Mannschaft auf das kleine Derby einzustimmen und vorzubereiten. Bis zum Halbzeitpfiff sollte die Partie aus Sicht des TSV auch ansehnlich verlaufen, ehe sich der TSV nach der Pause mehr und mehr dem FC Ottensoos II geschlagen geben musste.

Die Partie wurde von Schiedsrichter Nepf pünktlich angepfiffen. Von Beginn an machte der TSV Druck und versuchte den gegnerischen Spielaufbau bereits frühzeitig zu stören. Der FC wusste in der Anfangsphase sich nicht zu helfen, was zu vielen Ballverlusten führte. Über weite Strecken der ersten Halbzeit dominierte der TSV die Gastgeber und ging somit auch verdient in der 20. Minuten in Führung. M.Bickel vollendet trocken zum 1:0, nachdem zuvor ein Schuss von Unger geblockt wurde und der Ball vor ihm liegen blieb. Eingeleitet wurde der Angriff von D.Volkmann der heute die Offensive ankurbeln sollte.

Die Gastgeber zeigten sich zunächst geschockt. Allerdings dauerte diese Phase nur wenige Minuten ehe sie den Ausgleich erzielen sollten. Mit dem Wohl einzigen zu Ende geführten Angriff, gelang es einem Mittelfeldspieler den Ball über die Linie zu bugsieren. Einen schnell ausgespielten Angriff über die linke Seite vollendete er mit seinem Schienbein und Unterstützung des Pfostens.

Bis zur Halbzeit passierte auf Seiten des FC Ottensoos nichts mehr, doch den Gästen aus Lauf boten sich noch einige Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Die wohl größte all dieser Chancen ließ Torschütze M.Bickel liegen. Nach super Vorarbeit über die rechte Seite stand Bickel alleine vor dem Tor und musste nur noch einschieben, doch er verzog und setzte das Leder links am Pfosten vorbei. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit änderte sich das Spiel um 180 Grad. Der TSV schien noch nicht ganz aus der Kabine rausgekommen zu sein, was die Gastgeber nutzten um in Führung zu gehen. Nach Vorarbeit über der rechten Seite vollendete abermals der Mittelfeldspieler, der bereits das 1:1 besorgte, zum 2:1. Die Gastgeber hatten nun nicht nur die Partie gedreht sondern blieben über die restliche Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft.

Der TSV war in der Folgezeit darauf bedacht den Ausgleich zu erzielen doch leider sollte dies nicht gelingen. Ein ums andere mal rannte der TSV aufs Ottensooser Gehäuse jedoch scheiterte man entweder an der vielbeinigen Abwehr oder an ungenauen Zuspielen oder auch an Ballverlusten, denen unnötige Dribblings vorangingen. In dieser Phase baute der FC seine Führung weiter aus. Nach einem Eckball landete der Ball bei einem Ottensooser Spieler, der den Ball einfach einschieben konnte. Brenndörfer lenkte den Ball noch unglücklich ab, wodurch der Ball auch vom besser postierten Hörburger nicht geklärt werden konnte.

In der Schlussphase der Partie öffnete der TSV nun ein wenig, um mit etwas Glück den Anschluss und eventuell den Ausgleich erzielen zu können. Diese Räume nutzten die Gastgeber clever und setzten mit ihren Konter kleine Nadelstiche. Der letzten Treffer der Partie fiel durch einen Elfmeter, der durch den Spielführer souverän versenkt wurde. Die restliche Spielzeit versuchte der TSV noch zu einem Tor zu kommen, scheiterte aber daran, dass der FC sich nur noch aufs Verteidigen beschränkte. In den letzten Minuten der Partie musste der TSV zu zehnt agieren, nachdem Müller die gelb-rote Karte gesehen hatte.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass der FC Ottensoos für den TSV kein guter Gegner 2013/2014 war. In zwei Partien setzte es neun Gegentore bei einem einzigen eigenen Treffer. Mit Abschluss des heutigen Spieltags rangiert der TSV Lauf II auf dem 15. Tabellenplatz. Die letzte Partie des Jahres 2013 bestreitet der TSV Lauf II beim SV Henfenfeld II. Anpfiff ist um 12.45 Uhr.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

A-Klasse 6 - 16.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 17.11.2013 um 12:45 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

50

Torschützen

Mario Bickel
0:1 (20.)
nicht bekannt
1:1 (25.)
nicht bekannt
2:1 (50.)
nicht bekannt
3:1 (65.)
nicht bekannt
4:1 (70.) - Elfmeter

Spiele zwischen diesen Mannschaften

11.11.201812:30A-Klasse 517. SpieltagTSV Lauf II - FC Ottensoos II1 : 5Spielbericht
19.08.201813:00A-Klasse 52. SpieltagFC Ottensoos II - TSV Lauf II1 : 2Spielbericht
12.06.201612:45A-Klasse 630. SpieltagTSV Lauf II - FC Ottensoos II1 : 3Spielbericht
26.03.201614:00A-Klasse 615. SpieltagFC Ottensoos II - TSV Lauf II2 : 1Spielbericht
17.11.201312:45A-Klasse 616. SpieltagFC Ottensoos II - TSV Lauf II4 : 1Spielbericht
11.08.201313:00A-Klasse 61. SpieltagTSV Lauf II - FC Ottensoos II0 : 5Spielbericht