SV Alfalter - TSV Lauf II

Spielpaarung

SV AlfalterTSV Lauf II
1 : 1 (1 : 0)

Spielbericht

Gerechtes Unentschieden

In einer fair geführten Partie trennen sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden.

Zum achten Saisonspiel gastierte der TSV Lauf II am Sonntag bei dem SV Alfalter. In einer mäßigen A-Klassenbegegnung trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden. Trainer Zeidler, der wie bereits letztes Wochenende, aus dem Vollen schöpfen konnte, schickte seine Formation im gewohnten 4-4-2 in die Partie. Vor Torwart Brenndörfer agierten Pichler und Gradert in der Innenverteidigung, Leniger und Fenzel besetzten die Aussenverteidigerpositionen. Vor Ihnen bildeten Unger, Bauer, D.Volkmann und Müller das Mittelfeld. Im Sturm versuchten sich M.Bickel und Franik.

In der ersten Halbzeit der Partie strahlten beide Mannschaften keine große Gefahr aus. Die Gastgeber aus Alfalter versuchten den TSV mittels langer Bälle zu überrumpeln, was aber auf dem kleinen Platz keine Früchte tragen sollte. Einzig über schnell ausgespielte Konter nach Ballverlusten der Laufer keimte Gefahr auf, die aber schlussendlich an den mäßigen Abschlüssen erlosch.

Der TSV agierte in der ersten Halbzeit besser. Die langen Bälle auf die schnellen Franik, M.Bickel, Unger und Müller fanden zwar Abnehmer, konnten aber von den gut reagierenden Abwehrspielern oder wegen Unzulänglichkeiten bei der Ballannahme geklärt werden. Die wohl beste Chance für den TSV hatte Franik, als er nach einem Sprint seinen Gegenspieler stehen lässt und am heraus eilenden Torwart vorbei den Ball knapp neben den Pfosten setzte.

Das wohl schönste Tor seiner Karriere sollte Appel in der 43.Minute erzielen, als er nach einem ruhenden Ball, am Strafraum an den Ball kommt, diesen sich mit einem Heber vorlegt und Volley in den Winkel befördert. Kurz darauf bat Schiedsrichter Boz, der heute eine ordentliche Partie ablieferte, beide Mannschaften zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit stellte Zeidler auf einer Position um. Linksverteidiger Leniger wich für Holzmann, der in der zweiten Halbzeit für Druck über die linke Seite sorgen sollte. Der TSV agierte in Durchgang zwei vollkommen anders und versuchte mittels Pressing am gegnerischen Strafraum in Ballbesitz zu gelangen. Mit dieser Taktik kamen die Hausherren gar nicht zurecht und verloren nun im Spielaufbau deutlich mehr Bälle. Mit steigender Taktzahl sollte es auch nicht lange dauern ehe M.Bickel den Ausgleich für den TSV erzielte. Nach schöner Vorarbeit von D.Volkmann köpfte er das Leder, gegen die Laufrichtung des Torwarts, in die Maschen.

Danach sollte nicht mehr viel in dieser mäßigen A-Klassenbegegnung passieren. Der TSV hatte zwar die richtige Taktik gegen den Gegner gefunden, konnte diese nicht in Tore ummünzen, wie so oft in dieser Spielzeit. Die wohl beste Chance ein Tor zu erzielen hatten die Gastgeber durch Appel. Einzig die Latte stand dem gut aufgelegten Stürmer im Weg heute einen Doppelpack zu erzielen.

Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft von Trainer Zeidler zu Hause auf die Tabellenführer aus Rupprechtstegen, ehe man am Sonntag zum Auswärtsspiel zur „Club“-Reserve aus Hersbruck ran muss.

von Ralph Brenndörfer

Infobox

A-Klasse 6 - 8.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 29.09.2013 um 15:00 Uhr
Ort: nicht bekannt

Zuschauer

80

Torschützen

Martin Appel
1:0 (43.)
Mario Bickel
1:1 (55.)
V: Daniel Volkmann

Spiele zwischen diesen Mannschaften

19.04.201414:00A-Klasse 623. SpieltagTSV Lauf II - SV Alfalter4 : 0Spielbericht
29.09.201315:00A-Klasse 68. SpieltagSV Alfalter - TSV Lauf II1 : 1Spielbericht