TSV Lauf - SV Henfenfeld

Spielpaarung

TSV LaufSV Henfenfeld
1 : 0 (0 : 0)

Spielbericht

Wichtiger Dreier für Kupfer-Jungs gegen starke Henfenfelder

Nach der Auftaktniederlage gegen den TV Leinburg hatten die Roten Teufel um Coach Kupfer mit dem SV Henfenfeld einen weiteren hochkarätigen Gegner. Aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung auf beiden Seiten blieb das Spiel bis kurz vor Ende spannend.

Im Vergleich zur ersten Saisonniederlage am vergangenen Sonntag gegen TV Leinburg konnte Kupfer auf die Urlaubsrückkehrer Franik und Hörburger zurückgreifen, welche beide in die Startelf rutschten. Letztgenannter rückte vor Torhüter Beyer auf die Linksverteidiger-Position und verteidigte somit zusammen mit Knell, Wüst (beide Innenverteidigung) und T.Volkmann (RV) in letzter Front das Gehäuse. Im gewohnten 4-4-2 besetzten Kellner, Weidel, Burkhardt und F.Gruber die Mittelfeldkette. Davor stürmten Giesbert und Franik. Für die Roten Teufel war nach dem verpatzten Saisonstart ein Heimsieg trotz des starken Gegners Pflicht, doch zu Beginn sollten die Gäste das Spielgeschehen bestimmen.

Die Abstimmung stimmte im Mittelfeld der Hausherren zu Beginn überhaupt nicht und so bekam Henfenfeld in der Zentrale immer wieder Überzahlsituationen zu Stande, die sie geschickt ausspielten und so auf die Viererkette stürmen konnten. Dass es nach gut 15 Minuten noch nicht 1:0 stand, war Beyer zu verdanken, der zwei Großchancen der Gäste vereitelte. Erst nach dieser Anfangsphase kamen die Laufer besser ins Spiel und versuchten ihr gepflegtes Kurzpassspiel aufzuziehen. Die erste Möglichkeit ließ nicht lange auf sich warten: Wüst kann den Ball nach einer Ecke aber nicht mehr entscheidend drücken und köpft über das Gehäuse.

Der TSV hatte das Spiel nun weitestgehen unter Kontrolle, die Gäste blieben jedoch weiterhin vor allem über ihre rechte Flanke (Markus Reuss) gefährlich. Die größte Möglichkeit der ersten Halbzeit erspielten sich die Laufer über ihre linke Außenbahn. Kellner setzt sich gegen drei Mann durch und bedient den startenden Giesbert. Dieser bringt den Ball jedoch aus spitzen Winkel nicht am herausstürzenden Torhüter vorbei. Die letzte Chance gehörte dann abermals den Laufern. Giesbert überspielt zwei Gegenspieler sowie den Gäste-Torhüter und hebt den Ball von der Grundlinie in den Fünfmeterraum - allerdings an Freund und Feind vorbei. So blieb es bis zur Halbzeit beim leistungsgerechten 0:0 Unentschieden.

Die Gäste kamen deutlich besser aus der Kabine und so dauerte es nur wenige Minuten bis sich die Laufer im Strafraum nicht mehr zu helfen wussten - Strafstoß in der 49 Minuten nach Foulspiel von Wüst am umtriebigen Reuss. Alle schauten gespannt auf den Schützen Sperber, was diesen wohl aus den Konzept brachte, wodurch sein Schuss neben dem Tor landete. Auch kurze Zeit darauf schien der Fußballgott den Laufern gnädig, als ein Schuss der Gäste an den Pfosten klatschte. Doch diese Möglichkeiten schienen bei den Roten den Schalter nun endlich umgelegt zu haben. Abermals Wüst per Kopfball und Giesbert per Freistoß zielen knapp über das Gehäuse.

Aber auch Henfenfeld blieb gefährlich. Abermals über den sehr schnellen Reuss, welcher über 90 Minuten kaum in den Griff zu bekommen war, geht es ganz schnell. Ein kluger Pass in die Schnittstelle der Viererkette auf den startenden Reuss, welcher den mitgelaufenen Spieler am zweiten Pfosten per Querpass bedient. Dieser vergibt dann aber zur Überraschung aller aus knapp 2 Metern die 100% Chance. Dass sich der alte Fußballspruch "Wer vorne die Tore nicht macht, bekommt sie hinten rein" eben doch oft bewahrheitet, wurde in Minute 72 belegt. Knell bedient mit einem langen Ball aus der Abwehr heraus Giesbert, welcher aus 14 Metern den Ball am heraus stürmenden Torhüter vorbeischiebt: die verdiente, wenn auch ein wenig glückliche Führung. Kurz darauf hätte Giesbert nach einem Kopfball beinahe das Spiel im Alleingang entschieden. Sein Kopfball aus 8 Metern springt von der Unterkante der Latte jedoch deutlich vor der Linie auf und kann daraufhin vom Torhüter entschärft werden.

Die Gäste warfen in den Schlussminuten alles nach vorne, wodurch sich große Räume für die Hausherren ergaben. Einen wunderbaren Konter über Kofinas, Kellner und Burkhardt pfeift Schiedsrichter Sachs fälschlicherweise wegen Abseits zurück. Die Entscheidung sollte jedoch nur verschoben werden, denn kurz darauf pfiff der über weite Strecken solide Schiedsrichter Sachs die Partie ab. Der TSV Lauf kann sich somit die ersten drei Punkte der Saison 2013/2014 holen und trifft nun am kommenden Wochenende gegen den TSV Behringersdorf, welcher bislang mit 4:4 Toren und drei Punkten auf Tabellenplatz 9 rangiert. Die Roten Teufel befinden sich nun zwei Plätze dahinter auf Rang 11. Anpfiff der Partie ist auf dem heimischen Sportgelände um 15:00 Uhr.

von Christian Knell

Infobox

Kreisklasse 4 - 2.Spieltag
Vollmannschaft - männlich
Datum: 18.08.2013 um 15:00 Uhr
Ort: Sportgelände TSV Lauf

Zuschauer

95

Torschützen

Stephan Giesbert
1:0 (72.)
V: Christian Knell

Spiele zwischen diesen Mannschaften

31.03.201915:00Kreisklasse 421. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf4 : 0Spielbericht
01.11.201814:30Kreisklasse 46. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld0 : 2Spielbericht
15.04.201815:00Kreisklasse 422. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf2 : 0Spielbericht
17.09.201715:00Kreisklasse 47. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld2 : 2Spielbericht
21.05.201715:00Kreisklasse 428. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld2 : 3Spielbericht
30.10.201615:00Kreisklasse 413. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf2 : 0Spielbericht
05.06.201615:00Kreisklasse 429. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf5 : 3Spielbericht
15.11.201515:00Kreisklasse 414. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld1 : 1Spielbericht
22.03.201515:00Kreisklasse 420. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld2 : 0Spielbericht
07.09.201415:00Kreisklasse 45. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf2 : 0Spielbericht
24.11.201314:30Kreisklasse 417. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf2 : 3Spielbericht
18.08.201315:00Kreisklasse 42. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld1 : 0Spielbericht
05.05.201315:00Kreisklasse 427. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld2 : 1Spielbericht
07.10.201215:00Kreisklasse 410. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf3 : 1Spielbericht
23.04.200918:30Kreisklasse 523. SpieltagTSV Lauf - SV Henfenfeld1 : 1Spielbericht
24.08.200815:00Kreisklasse 55. SpieltagSV Henfenfeld - TSV Lauf1 : 0Spielbericht