Himmelfahrtsturnier bei strahlendem Sonnenschein

Auch in diesem Jahr fand auf unserem Sportgelände erneut das Himmelfahrtsturnier statt. Dabei traten sechs Vereine mit jeweils sechs Mannschaften in einem ganztägigen Turnier gegeneinander an und ermittelten so einen Gesamtsieger. Dabei wurden Einzelturniere der G-, F1-, F3-, E1-, E3- und D-Jugend ausgespielt.

Den Anfang machten wie jedes Jahr die beiden E-Jugenden. Dort zeigte der Post SV Nürnberg seine Dominanz und ging in beiden Turnieren als Sieger vom Platz. Beide Male ungeschlagen musste sich die E3-Jugend mit einem Unentschieden gegen den TSV Lauf begnügen, wohingegen die E1-Jugend gegen den FC Hersbruck und erneut den TSV Lauf nur zu einem Unentschieden kam. Am Ende standen dennoch 13 bzw. 11 Punkte und der Turniersieg.

Ab ca. 11:30 Uhr starteten auf unserem A-Platz dann auch die D-Jugend-Mannschaften ins Turnier. Im entscheiden Spiel um den Turniersieg zwischen der SpVgg Mögeldorf und dem Post SV Nürnberg hatten erstgenannte mehr Glück und siegten mit 1:0, was gleichzeitig 13 Punkte und den 1.Platz bedeutete.

Nach Turnierende der E-Jugend (gegen 13:00 Uhr) versuchten sich noch jüngere Kids im Spiel mit dem Ball: die F- und G-Jugenden. Speziell in der F-Jugend zeigte sich erneut die SpVgg Mögeldorf nahezu unschlagbar. Mit 13 bzw. 11 Punkten holten sich beide F-Vertretungen den Turniersieg. Auf dem 2.Rang platzierten sich der FC Röthenbach (F1) bzw. der SK Heuchling (F3). In der G-Jugend war dann erneut der Post SV Nürnberg nicht zu schlagen. Mit 13 Punkten holten sie sich hier den Turniersieg vor dem SK Heuchling.

Damit stand bereits vor der finalen Auszählung fest, dass der Gesamtsieger nur Post SV Nürnberg oder SpVgg Mögeldorf heißen konnte. Beide Vereine konnten in drei Einzelturnieren den 1.Platz für sich verbuchen. Am Ende stand die knappste Entscheidung in der Geschichte des Himmelfahrtsturniers. Mit 38 zu 37 Punkten gewann der Post SV Nürnberg und wehrte damit die Titelverteidigung der SpVgg Mögeldorf, die im vergangenen Jahr gewinnen konnten, erfolgreich ab.

Der TSV Lauf präsentierte sich als perfekter Gastgeber und bewies erneut sein Talent für die Organisation von Großveranstaltungen. Ein besonderer Dank geht an den Hauptorganisator Jürgen Harenz. Aber auch alle anderen Funktionäre, Trainer und Spieler des TSV Lauf brachten sich ein und trugen so einen wichtigen Teil zum Gelingen des Turniers bei. Zuletzt gilt natürlich auch allen Eltern, die stundenlang Kuchen verkauften, Bratwürste grillten oder Getränke ausschanken und so die klamme Abteilungskasse füllten, unser herzlichster Dank!

Auch im kommenden Jahr veranstalten wir erneut das Himmelfahrtsturnier. Und auch der Termin steht schon fest: am 05.05. wird erneut über sechs Vereine hinweg ein mannschaftsübergreifender Turniersieger gesucht. Man darf gespannt sein, ob es wieder so spannend werden wird.

von Christian Knell