Vollmannschaften feiern Weihnachtsfeier 2012

Angeregte Diskussionen zuhauf gab es an der diesjährigen
Weihnachtsfeier der Vollmannschaften!

Zwei Tage vor Heiligabend fand sich eine beträchtliche Anzahl von rund 80 Personen aus dem Umfeld der TSV-Fußballer in der Vereinsgaststätte ein, um gebührend das zurückliegende Jahr 2012 abzuschließen. Unter der Regie des Spiel- und Abteilungsleiters R.Volkmann verbrachten die anwesenden Gäste bestehend aus Spielerfrauen und Spielern, Funktionären und Jugendtrainern der Abteilung, Fans, Gönnern und Sponsoren sowie dem 1. Vorstand des Hauptvereins Georg Lage einen kurzweiligen Abend.

Nach einem Sektempfang im noch trockenen Biergarten nahmen die Ankömmlinge ihre Plätze in der mühsam dekorierten Gaststube ein und lauschten zunächst der Begrüßung und einigen Danksagungen ausgesprochen von dem Macher des Abends und der Fußballabteilung im Allgemeinen. Bevor die griechischen Spezialitäten unseres Wirtes auf die Tische verteilt wurden, nutzte der Cheftrainer H.Teufel die Gelegenheit und ließ die vergangene Hinserie aus seiner Sicht kurz Revue passieren. Desweiteren ehrte er die Trainingsfleißigsten in Person von M.Gruber, M.Beyer und R.Brenndörfer. Nach einigen Worten des Verantwortlichen der Zweiten Mannschaft - R.Zagel - und einem besinnlichen Vortrag unserer H.Knell konnte sich also dem Verzehr der Speisen gewidmet werden.

Für den ersten unterhaltsamen Teil des Abends sorgte schließlich wie im Vorjahr unser „Dr. Rock“ aka Frank Schulze (www.dr-rock.info) , der einmal mehr unter Beweis stellte, dass die Fußballer sich auch im musikalischen Metier mittlerweile nicht mehr verstecken müssen. Im Namen der beiden Mannschaften richteten schließlich A.Burkhardt und C.Leniger einige Worte an die Gäste und übergaben den Verantwortlichen die Geschenke aus dem Kreis der Spieler, bevor C.Knell und D.Volkmann die Köpfe aller Anwesenden mit einem Jeopardy-Quiz zum glühen brachten. Erstaunlicherweise war es ein Team aus sehr jungen Spielern unterstützt von unserem H.Teufel, das sich nach Fragen in den Kategorien „Spieler“, „Funktionäre“, „Historie“, „Regelwerk“ und „Kunterbuntes“ gegen alle anderen durchsetzte. Mit dem zweiten Auftritt unseres akademischen Rockers bewegte sich die Stimmung langsam aber sicher in Richtung Siedepunkt, was sich hervorragend mit dem inzwischen angebrochenen 29. Geburtstag unseres langjährigen Stammtorhüters M.Beyer verband. Abgeschlossen wurde der offizielle Teil des Abends wiederum von R.Volkmann, der allen Spielern Funktionsshirts überreichte. Der Dank hierfür gebührt wie jedes Jahr der Familie Schmitt.

Mit angeregten Diskussionen bis in die frühen Morgenstunden klang eine einmal mehr gelungene Weihnachtsfeier schließlich aus und der letzte Rest trat im strömenden Regen größtenteils zu Fuß den Heimweg an.

Die Vollmannschaften des TSV Lauf wünschen auf diesem Wege nochmals allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2013! Wir sehen uns!

von Andreas Burkhardt