SERVUS PETER

Anlässlich des Rundenauftakts seiner Fußballer verabschiedete der TSV Lauf seinen langjährigen Jugendleiter Fußball, Peter Schreyer, in den Ruhestand. Schreyer leitete über 25 Jahre die Fußballjugend beim TSV Lauf. Er zeichnete in den früher 1980er Jahren dafür verantwortlich, dass der Laufer Traditionsverein seine vernachlässigte Jugendarbeit wieder aufnahm. Das sportliche Comeback der Rothosen trägt mittlerweile auch zahlenmäßig Früchte. Nicht Wenige der im Hintergrund zu sehenden Spieler starteten beim TSV ihre ersten Ballerfahrungen unter der Anleitung von Schreyer, bzw. bei seinen Mitstreitern.

Im ersten Bild ist Schreyer in der Mitte, gemeinsam mit 1.Vorstand Lage (rechts) sowie dem Trainer der 1.MS, Kupfer, links und Spielführer Manfred Beyer, der die volle Amtszeit von Schreyer beim TSV verbracht hat, zu sehen. Die Erinnerungsbilder überreicht TSV-Urgestein Andreas Knell, der ebenfalls beim Re-Start der Jugendarbeit von Anfang an dabei war.

Der TSV Lauf freut sich, dass mittlerweile aus diesen Bemühungen um die Kleinsten und Kleinen, eine große Vereinstreue der Spieler entstanden ist und in der neuen Saison erstmals drei Vollmannschaften, überwiegend aus eigener Jugendarbeit kommend, am Ligabetrieb teilnehmen werden.